ProMinent: UV-Anlage Dulcodes LP

Chemiefreie Desinfektion im hygienischen Design

Detailaufnahme der Bestrahlungskammer der UV-Anlage Dulcodes LP F&B für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Besondere Merkmale der UV-Anlage für F&B: Oberflächenrauhigkeit Ra <0,8 μm,  Tri-Clamp Hygieneanschlüsse, hygienisches DVGW-konformes Sensoren-Anschlusssystem (PresseBox) ( Heidelberg, )
Die speziell für Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie entwickelte UV-Anlage Dulcodes LP-F&B desinfiziert Produktwasser effizient und chemiefrei. ProMinent stellt die neue Anlage auf der Anuga Foodtec 2018 vom 20. bis 23. März 2018 in Köln auf ihrem Stand B070/078 in Halle 10.2 vor.

Das Besondere der neuen UV-Anlage Dulcodes LP F&B: Ihre patentierten Vario-Flux-Hochleistungsstrahler mit dynamischer Strahlerheizung ermöglichen eine schnelle und präzise Strahlerregelung. Sie gewährleistet jederzeit die automatische Anpassung an wechselnde Durchflüsse unabhängig von der Wassertemperatur. Ein weiteres Plus: Sie zeichnen sich durch eine hohe UV-Ausbeute und minimales Alterungsverhalten aus.

Dank der einzigartigen Kombination aus elektronischer Vorschalttechnologie und Vario-Flux-Strahlern lassen sich diese über einen weiten Leistungsbereich von bis zu 50 % der Nennleistung schnell und präzise regeln. Die Effizienz steigert sich im gedimmten Modus. Das wirkt sich besonders positiv aus, wenn der tatsächliche Durchfluss unter dem maximal möglichen der Anlage liegt. Auch jahreszeitliche Schwankungen der Wassertemperatur spielen keine Rolle mehr und werden einfach ausgeglichen.

Basierend auf intensiver Computersimulation wurde die Strömungsführung bei der Dulcodes LP im Reaktor optimiert. Gleichzeitig wurden die Druckverluste minimiert. Die daraus resultierende gleichmäßige Bestrahlungsdosis ohne Über- oder Unterdosierung eines Teilvolumenstromes führt zu geringem Energieeinsatz, minimaler Strahleranzahl und deutlich reduzierten Lebenszykluskosten.
Das Edelstahlgehäuse ohne Schweißnähte am inneren Reaktormantel entspricht dem Hygienic Design. Spalt- und totraumfrei mit glatten

Oberflächen (Rauhigkeit < 0,8µm) gewährleistet diese Konstruktion eine schnelle und einfache Reinigung (CIP Clean In Place). Bakteriennester und Kreuzkontaminationen werden zuverlässig vermieden. Die Rohranschlüsse sind Tri-Clamp Verbindungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.