PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 372054 (ProMinent GmbH)
  • ProMinent GmbH
  • Im Schuhmachergewann 5-11
  • 69123 Heidelberg
  • http://www.prominent.com
  • Ansprechpartner
  • Michael Birmelin
  • +49 (6221) 842-270

Für jedes Wasser die richtige Aufbereitung

ProMaqua: Komplettanbieter auf der Interbad 2010

(PresseBox) (Heidelberg, ) Auf der kommenden Interbad präsentiert ProMaqua in Halle 4, Stand 4A74, umweltschonende und energiesparende Desinfektionslösungen. Besuchern wird dies anhand von Elektrolyseanlagen, Ozonerzeugern sowie UV-Anlagen und der vernetzbaren Steuerung, dem Multikanal Mess- und Regelsystem Dulcomarin, verdeutlicht.

Mit der Elektrolyseanlage Chlorinsitu stellt der Heidelberger Hersteller eine wirtschaftliche Lösung zur Desinfektion des Schwimmbadwassers vor.

Die Elektrolyse ist eine wirtschaftliche Alternative zu anderen Chlorprodukten Aus harmlosem Kochsalz wird dabei vor Ort das Desinfektionsprodukt hergestellt. Gefährliche Chemikalien müssen nicht gelagert werden.

Die Anlage erzeugt nicht nur das notwendige Desinfektionsmittel, sondern kann je nach Anlagentyp mit der gleichzeitig generierten Natronlauge den pH-Werte korrigieren.

Kompakte UV-Anlage

Bei der Schwimmbadwasserhygiene und desinfektion stören in vielen Fällen unerwünschte Chlornebenprodukte, die geruchsbeeinträchtigend sind und zum Teil reizende oder allergische Reaktionen auslösen können (z.B.: brennende, gerötete Augen, Hautauschläge). Durch eine Kombination des modularen Mess- und Regelsystems Dulcomarin und der neuen UV-Anlagen Dulcodes S gelingt der Abbau dieser Nebenprodukte. Abhängig von dem gemessenen gebundenen Chlorwert werden die unerwünschten Nebenprodukte durch kurzwellige UV-Strahlen eliminiert.

Sobald die Nebenproduktkonzentrationen unterhalb der nach DIN 19643 geforderten Werte abgesunken sind, wird die UV Anlage zur Kostenminimierung automatisch in einen Stand by Modus gesetzt. Dadurch wird ein wirtschaftlicher Betrieb erzielt. Neben der nahezu wartungsfreien Betriebsweise besticht das Gerät durch seine kompakte Bauform und der einfachen Integration in bestehende Verrohrungen.

Messen, Regeln Dosieren

Dass Messen, Regeln und Dosieren einfach und ohne Aufwand erfolgt, dafür sorgen Mess- und Regelgeräte der Baureihe Dulcometer D1C, D2C oder der Dulcomarin II in Kombination mit maßgeschneiderten Dosiersystemen Dulcodos Pool.

Sie enthalten - anschlussfertig vormontiert auf einer Platte - alle notwendigen, optimal aufeinander abgestimmten Komponenten, wie Sensoren, Regler und Dosierpumpen. Speziell für die Konditionierung von Schwimmbadwasser konzipiert übernehmen sie die pH-Wert-Einstellung und die Desinfektion - ob mit Chlor oder anderen Desinfektionsmitteln.

Besuchern erleben auf der Interbad 2010 am Beispiel des Mess- und Regelgerätes Dulcomarin II, wie über Dulco-Net kostengünstig mehrere Becken mit nur einem einzigen Gerät geregelt werden können. Eine Anbindung über Wireless LAN/Internet beim kalibrieren erhöht zusätzlich den Bedienkomfort.

Umweltfreundlich

Auf der Interbad stellt ProMaqua seine höchst effiziente und umweltfreundliche Wasserbehandlung vor: die Desinfektion mit Ozon. Als das stärkste Oxidation- und Desinfektionsmittel weist es ein außerordentlich breites biozides Wirkungsspektrum auf.

Das Heidelberger Unternehmen sorgte bereits bei den Olympischen Spielen 1972 in München mit Ozon für kristallklares Wettkampfwasser und in der Folge bei den olympischen Sommerspielen in Seoul 1988, in Barcelona 1992, in Sydney 2000, in Athen 2004 und in Beijing 2008. In Beijing stellten insgesamt sieben Ozonerzeugungsanlagen der Baureihe Bono Zon die geforderte Wasserreinheit in den Schwimmzentren "Wasserwürfel" und Yingdong sicher.

Mit den Anlagen von ProMaqua wird Ozon aus reinem Sauerstoff oder dem Sauerstoff der Umgebungsluft erzeugt und in das Wasser dosiert. Es wirkt sehr schnell und effizient bei fast allen bekannten Bakterien, Viren und anderen Mikroorganismen. Sein wesentlichster Vorteil besteht darin, dass es keine unerwünschten Nebenprodukte erzeugt und zu Sauerstoff zerfällt.

Neben der Desinfektion des Wassers mit Ozon werden, bedingt durch die Oxidation, auch organische Stoffe wie beispielsweise Huminsäuren, Trihalogenmethane und Chloramine abgebaut.

Kompetenz seit 50 Jahren

Dosierpumpen kommen überall dort zum Einsatz, wo Flüssigkeiten dosiert, d.h. möglichst genau mit einem definierten Volumen und in einer definierten Zeit einem Medium zugegeben werden sollen. Auf dem Gebiet der Dosierpumpen ist die Muttergesellschaft ProMinent seit 50 Jahren tätig und führend. Das Typenspektrum der ProMaqua-Dosierpumpen reicht von elektronisch gesteuerten Magnetdosierpumpen bis zu elektronisch gesteuerten Motordosierpumpen sowie Schlauchpumpen zur geräuscharmen Dosierung von Flockungsmitteln und Chemikalien. Als Exponate sind auf der Interbad 2010 die Membrandosierpumpe delta mit geregeltem Magnetantrieb optoDrive, die neu entwickelte Magnetdosierpumpe beta 4 und die Motordosierpumpe Sigma zu sehen.

Maßgeschneiderte Lösung

Auf der europäischen Leitmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa finden Besucher bei ProMaqua in Halle 4 Stand 4A74 nur einen kleinen Ausschnitt aus dem umfangreichen Produktportfolio.

Der Heidelberger Hersteller entwickelt und produziert alle gängigen Verfahren zur Wasseraufbereitung mit Schwerpunkt auf die Hygiene und Desinfektion. Betreiber von privaten oder öffentlichen Schwimmbädern erhalten dadurch stets eine maßgeschneiderte Lösung für die optimale Aufbereitung und Desinfektion ihres Badewassers.

ProMinent GmbH

Die ProMinent Unternehmensgruppe ist Hersteller von Komponenten und Systemen auf dem Gebiet des Dosierens von Flüssigkeiten sowie zuverlässiger Lösungspartner für die Wasseraufbereitung.

Hauptsitz der Unternehmensgruppe ist Heidelberg. 55 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie Vertretungen in mehr als 60 Ländern garantieren weltweiten Service und Verfügbarkeit. In 2010 feiert ProMinent sein 50 jähriges Bestehen.

ProMinent (www.prominent.de) konzentriert sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Komponenten und Komplettlösungen für Lagerung, Transfer, Dosierung und Neutralisation flüssiger Chemikalien. Zum Einsatz kommen dabei Chemikalienvorratsbehälter, Transferpumpen, Dosierpumpen, Mess-, Regel- und Sensor-Technologie, komplette Dosiersysteme sowie Polymeransetzstationen.

Um den besonderen Anforderungen bestimmter Kundenbranchen noch besser gerecht werden zu können, wurde in 2006 eine neue Tochterunternehmung, die ProMaqua GmbH, gegründet. ProMaqua (www.promaqua.com) fokussiert als unabhängiger Technologieanbieter für die Wasseraufbereitung und desinfektion auf folgende Branchen und Anwendungen: Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, Trinkwasserversorgung, Pool- und Wellnessindustrie, Hotels, sowie Kühlwasserdesinfektion und Legionellenbekämpfung. Angeboten werden komplette Systemlösungen, wobei alle gängigen Methoden der Wasserbehandlung zum Einsatz kommen. Der Produkt- und Leistungsumfang umfasst Chlordioxidanlagen, Elektrolyseanlagen, UV-Anlagen, Ozonanlagen und Membranfiltrationsanlagen sowie Mess-, Regel- und Dosiertechnik.