Im Focus: Klassisches und/ oder hybrides Projektmanagement

Für den ganz individuellen Limes oder Eiffelturm

Geschäftsführerin der PROMD MajaSchreiber. (PresseBox) ( Vilsbiburg, )
Projekte in Unternehmen sollen effektiv umgesetzt werden, wofür Maja Schreiber eine exakt geplante Vorgehensweise vorschlägt. Die Beraterin erarbeitet für die Mandanten das Management des Projektes. Ob klassisch, hybrid oder agil. Die Abläufe richten sich nach der Spezifik des Unternehmens.

Die agile Realisierung fand ihren Weg aus der Informationstechnologie in vielen ganz unterschiedlich am Markt etablierten Unternehmen. Hat aber auch ihre Grenzen. Deshalb setzt die Fachfrau auf hybride oder klassische Abläufe, die grundsätzlich alle individuellen und auch etablierten Faktoren des Mandanten und seiner Optionen berücksichtigt.

Auf alle Fälle, so Maja Schreiber, sollte der passende und optimale Projektmanagementablauf ermittelt werden, der auch dem Unternehmen am nächsten kommt, denn die Firmen- und Projektspezifik geben vor, wie individuell sich das Projektmanagement darauf einstellen muss.

Anhand realisierter Projekte verdeutlich Maja Schreiber den Mandanten, wie notwendig ein individuelles Projektmanagement ist. „Bereits der Bau des Limes, des Pariser Eifelturms …“, so Maja Schreiber, „erforderten ein Projektmanagement. Das ist nichts Neues; aber ein sich stetig entwickelndes Terrain, das Flexibilität, Vorausschau und tiefe Kenntnis der Abläufe in den Unternehmen erfordert.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.