Oracle Procurement Cloud – Vorreiterrolle im strategischen Einkauf

Geballte Supply Chain Management-Expertise zu Gast beim PROMATIS Business Breakfast in Hamburg

Business Breakfast Hamburg (PresseBox) ( Ettlingen, )
Am 28. März 2019 findet die gemeinsame Veranstaltung von Oracle und PROMATIS, das SCM Business Breakfast zum Thema „Strategic Procurement“, in Hamburg statt und trägt gebündeltes Know-how mit Fokus auf die strategische Beschaffung im Gepäck. Hierbei werden vor allem die Vorteile beim Einsatz der Oracle Procurement Cloud  vorgestellt, mit dem Ziel strategische Wettbewerbsvorteile durch Einsparungen, hohe Qualität und kurze Beschaffungszyklen zu generieren. So zeigt PROMATIS – Spezialist für intelligente Geschäftsprozesse und Oracle Digitalisierungslösungen – gemeinsam mit seinem Partner Oracle in einer halbtägigen Veranstaltung auf, wie sich Beschaffungsprozesse nahtlos in die neuartigen Wertschöpfungsprozesse in der digitalen Ökonomie einfügen.

Die Beschaffung hat sich in den letzten Jahren gravierend verändert: Ein sich stetig wandelndes Beschaffungsportfolio, komplexe Bestellungen, die Vernetzung mit Partnern entlang der Lieferkette sowie die Echtzeitverfügbarkeit interner und externer Daten sind nur einige Entwicklungen, die die Chancen und Herausforderungen verdeutlichen.

Viele Unternehmen haben bereits erste Digitalisierungsprojekte umgesetzt. Dennoch ist der Einsatz von modernen und zukunftsweisenden Technologien im Einkauf noch immer verhältnismäßig gering. Dabei bietet eine integrierte Beschaffung immense Vorteile. Um sich im internationalen Wettbewerb behaupten zu können, müssen Unternehmen alle Register ziehen, intern wie extern. Einkaufsabteilungen, die sich immer nur auf den niedrigsten Preis konzentrieren, verpassen wesentliche Chancen, sich auf lange Sicht erfolgreich zu gestalten. Eine moderne und strategische Beschaffung bietet Einkaufsleitern eine Fundgrube für mögliche Innovationen – in puncto Produkte, Services und Prozesse. Gerade die Oracle Procurement Cloud unterstützt Unternehmen dabei, sich diese Potenziale zu erschließen. Sie bietet Unternehmen aller Größen eine vollständige Lösung – vom Sourcing über Verträge und den Einkauf bis hin zum Lieferantenmanagement.

Genau hier setzt Oracle Platinum Partner PROMATIS mit seinen exzellenten Geschäftsprozessen und hochflexiblen Informationssystemen an und stellt im Rahmen des Business Breakfasts am 28. März 2019 in Hamburg neue Lösungsszenarien vor.

Unter dem Titel „Moderner strategischer Einkauf durch smarte systemgestützte Standardprozesse“ zeigt Aljona Merks, PROMATIS Senior Consultant, wie der gesamte Beschaffungsprozess strategisch gesteuert werden kann. Als weiteres Event-Highlight gewährt Kai Rohwerder von Ernst & Young den Besuchern einen authentischen Blick hinter die Kulissen und berichtet im Rahmen seines Erfahrungsberichts über die neue Rolle des Einkaufs.

Ein gelungenes Rahmenprogramm sowie die originelle Location – das schwimmende Klassenzimmer im Internationalen Maritimen Museum Hamburg – runden die Veranstaltung optimal ab. Zum Abschluss erwartet die Besucher eine Museumsführung im denkmalgeschützten Kaispeicher B: auf neun Ausstellungsdecks werden 3.000 Jahre Schifffahrtsgeschichte mit wertvollen Exponaten, Schiffsmodellen und Gemälden gezeigt; der Meeresforschung ist ein eigenes Deck gewidmet. Interessierte Teilnehmer können sich unter folgendem Link zum kostenlosen Event anmelden: https://anmeldung.promatis.de/SCM
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.