Oracle ULA – YouTube-Playlist für Software Einkäufer und Software Asset Manager

Oracle ULA - ProLicese
(PresseBox) ( Hamburg, )
Bei einer Oracle ULA (Oracle Unlimited License Agreement) handelt es sich um eine spezielle Form eines Oracle Konzernvertrages. Für eine bestimmte Zeit dürfen Unternehmen dabei unbegrenzt bestimmte Oracle Produkte installieren und nutzen. Also eine Art Flatrate für ein vorab definiertes Bundle an Oracle Produkten. Ob sich ein solcher Vertrag für Unternehmen lohnt, ist eine schwierige Frage, die im Software Asset Management immer wieder heiss diskutiert wird. Zudem stellen sich viele andere Fragen zu dieser komplizierten Vertragsform.

Die Oracle-Experten von ProLicense haben daher eine Oracle-ULA-Playlist auf YouTube gestartet, auf der sie interessante Filme bzw. Online-Vorträge rund um die Oracle ULA veröffentlichen. Die behandelten Themen sind zum Beispiel:
Um entscheiden zu können, welche Vertragsform für Kunden geeigneter ist, müssen Einkäufer und Lizenzmanager den wichtigen Unterschied in Oracles Denkweise bei den einzelnen Vertragsformen verstehen.
Christian Grave (Geschäftsführer der ProLicense) erklärt anhand der Faktoren Wachstum, IT-Struktur, SAM und Public Cloud, unter welchen Bedingungen sich eine Oracle ULA für Kunden lohnen kann.
Interessanter Online Vortrag über Vertragsform. License-Set, Vertragsklauseln und andere Punkte, die bei dem Oracle ULA Management wichtig sind.
Oracle-ULA-Spezialist Christian Grave verdeutlicht, wie ProLicense seine Mandanten optimal bei der Zertifizierung am Ende der Laufzeit der Oracle ULA Unterstützung kann, um das Maximum des Vertrages zu nutzen.

Die YouTube Playlist zum Thema Oracle ULA (Oracle Unlimited License Agreement) wird stetig erweitert und inhaltlich verfeinert. Die Oracle-Experten arbeiten bereits an weiteren Filmen zu interessanten Themen rund um die Oracle ULA, wie zum Beispiel Vertragsklauseln, Oracle ULA Abschluss und effektives Oracle ULA Management. „Wir wollen aber auch mit unseren Zuschauern in die Diskussion treten und freuen uns über Feedback“, so Christian Grave von ProLicense. „Neben den gewohnten Kommentaren bei Youtube, können interessierte Lizenzmanager auch direkt mit uns in Kontakt treten und in einem kostenfreien Erstgespräch individuelle Themen besprechen“, fügt er noch hinzu.

Darüber hinaus finden interessierte Software Einkäufer und Software Lizenzmanager weitere Playlisten zu spannenden Themen, wie zum Beispiel Oracle Audit oder auch Software Audit allgemein. Diese Playlist enthält bereits sieben Videos, die von Markus Oberg, Chairman der Lighthouse Alliance, der Kunden-Allianz gegen Software Audits, vorgestellt werden.

Mit einem Abonnement des YouTube-Kanals verpassen Kunden keine neuen Videos mehr und können sich kostenfrei zu den Themen Oracle, Software Audits und Gebrauchtsoftware weiterbilden.

Hier finden interessierte Unternehmen die Videos der ProLicense GmbH: 

ProLicense - YouTube-Kanal
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.