Immer mehr Flachdächer verfügen über moderne Monitoringsysteme - PROGEO erhält smartex -Aufträge aus den USA, Niederlanden und Österreich

(PresseBox) ( Großbeeren, )
Nachhaltig, energieeffizient, ressourcenschonend und dicht - ein Flachdach muss vielen Anforderungen gerecht werden.

PROGEO, führender Anbieter von Monitoringsystemen für Bauwerksabdichtungen hat in den ersten Monaten des Geschäftsjahres 2012 mehrere internationale Aufträge für den Einbau seiner smartex® -Leckmeldesysteme für Flachdächer erhalten. Darunter befinden sich zwei Aufträge aus den USA, wie das Dach des größten Krankenhauses von New York, dem Presbyterian Hospital und für das Dach des City College ebenfalls in New York.

In den Niederlanden wird zukünftig das Flachdach des Zuidpark- Business-Komplexes in Amsterdam permanent auf Leckagen überwacht und in Gerasdorf wird die besonders sensible Holzdachkonstruktion des größten Einkaufszentrums in Österreich noch in diesem Jahr mit PROGEO-Monitoringsystemen geschützt.

Die Monitoringsysteme von PROGEO liefern Informationen über den Zustand und die Funktion von Bauwerksabdichtungen. Sie ermöglichen auf einfache Art und Weise eine effektive Risikominimierung und die nachhaltige Instandhaltung von Bauwerken. Die Lebensdauer der Gebäudehülle und der verwendeten Materialien wird optimal ausgenutzt. So tragen Monitoringlösungen von PROGEO dazu bei, Werte zu erhalten, Energieverluste zu vermeiden, Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen.

Einsatzgebiete sind neben Flachdächern, Solar- und Gründächern vor allem Deponien, Tunnel und VAUwS-Anlagen wie z.B. Schrottplätze und Abwasserbecken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.