PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 776644 (profiling24.com GmbH & Co. KG)
  • profiling24.com GmbH & Co. KG
  • Tilsiter Str. 11
  • 88267 Vogt
  • http://www.profiling24.com
  • Ansprechpartner
  • Horst Veitl
  • +49 (731) 4070-8800

IGP Pulvertechnik AG setzt unternehmensweit auf ValueProfilePlus mit GPC Reinhardt

(PresseBox) (Vogt, ) Basierend auf den positiven Erfahrungen in mehreren Projekten, setzt der Schweizer Pionier in der Pulverlack-Technologie IGP konsequent auf die Absicherung von Personalentscheidungen mit ValueProfilePlus und GPC.
 
Die erklärten Eckpfeiler des Unternehmenserfolgs für IGP bilden Grundwerte wie die konsequente Erfüllung der Kundenbedürfnisse und der wertschätzende Umgang mit Mitarbeitern und Partnern. Bei Ausbildung und Weiterbildung, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz walten höchste Sorgfalt. Dass das Unternehmen sich aktiv der Verpflichtung stellt, Verantwortung für seine Mitarbeiter zu übernehmen und auch keine Angst vor der psychischen Gefährdungsbeurteilung hat, beweist die Kooperation mit profiling24.com und GPC durch den Einsatz der modular aufgebauten ValueProfilePlus-Suite für Personaldiagnostik, Recruiting, Personalentwicklung, Teambildung und Kommunikation.

Im praktischen Einsatz überzeugt

Annemarie Biefer, Personalleiterin bei IGP, testete ValueProfilePlus, nachdem Regina Reinhardt von GPC, Partnerunternehmen von profiling24.com, den Kontakt hergestellt hatte. „Da ich ValueProfilePlus selbst testen konnte, bin ich überzeugt, dass es das Unternehmen bei wichtigen Entscheidungen in Personalentwicklung und Rekrutierung unterstützt, indem für eine zu besetzende Stelle das Anforderungsprofil mit dem Profil des Bewerbers verglichen wird. Die Auswertung ist aussagekräftig und liefert klare Aussagen über eigene Stärken und Schwächen. So hat es auch mir persönlich sehr geholfen.“

Das eigene ValueProfilePlus-Profil überzeugte im Anschluss auch CEO Marc Züllig, für den der Mensch der wichtigste Faktor im Unternehmen ist und Mitarbeitergesundheit Chefsache. Nachdem daraufhin verschiedene Personalaufgaben bei IGP mit ValueProfilePlus gelöst, die komplette Geschäftsleitung analysiert und durchweg positive Erfahrungen gemacht wurden, ist für 2016 ein umfassender Einsatz von ValueProfilePlus angesetzt. Hierzu gehört, basierend auf den positiven Erlebnissen im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), zum Beispiel auch ein großflächiger ValueCheck. Dieser zeigt anonymisiert, wie es um die Themen Burnout-Gefährdung, Regeneration, Stärkenkenntnis und Erfolgsgefühl in der Belegschaft gestellt ist. Hieraus lässt sich dann der Bedarf für Maßnahmen ableiten und deren Wirksamkeit in den Folgejahren überprüfen. IGP stellt sich der Verantwortung für die Mitarbeitenden, denn diese werden hier wertgeschätzt.

Der gesamte Kader wird über die ValueProfilePlus-Inventur jeweils einen individuellen Spiegel mit Interpretationsgespräch erhalten, wodurch die Selbstreflexion zur Weiterentwicklung verstärkt wird. „So lassen sich Personalgespräche offener gestalten und Entwicklungspotentiale einfacher, schneller und sicherer heben“, so die im Coaching erfahrene Regina Reinhardt der GPC. Gruppenbesprechungen von Team-Profilen schaffen Verständnis, Respekt und Wertschätzung.

Gewinn für den Einzelnen, das Team und das Unternehmen

„Von IGP wird die Effizienz geschätzt, die ValueProfilePlus liefert“, erklärt Horst Veitl, Inhaber und Geschäftsführer von profiling24.com und ValueProfilePlus. So wurde in Vorbereitung für den ersten Team-Workshop 2015 für jedes Teammitglied ein eigenes Profil erstellt, das im Anschluss im Gespräch detailliert erklärt wurde. „Das öffnet ganz schnell die Akzeptanz für das ‘Anderssein‘ im Team“, so Veitl.

Im gemeinsamen Workshop wurden dann die einzelnen Profile mit dem Teamprofil abgeglichen. Indem die Stärken und das Wertesystem des Gegenübers sichtbar werden, wird transparent, wie man sich gegenseitig ergänzt und voneinander profitieren kann. „Ein wertschätzendes Team kann entstehen, das gut zusammenarbeitet, persönliche Veränderungen inklusive.“

Mit ValueProfilePlus können überfachliche Herausforderungen im Unternehmen und bei einzelnen Mitarbeitenden entdeckt und sichtbar gemacht werden. Es zeigt genaue Ansatzpunkte auf und ermöglicht einen gezielten Einsatz von Maßnahmen, die dann gemeinsam mit GPC Reinhardt in Lösungen umgesetzt werden können.

Stimmen zu ValueProfilePlus bei IGP

Oft ist zu hören, dass die Bearbeitung (Sortierung) der Fragen erst einmal befremdend ist, so auch bei IGP. „Das Gespräch zur Auswertung ist sehr zu empfehlen, um das angebotene Potential auch tatsächlich auszuschöpfen. Das Gespräch wird als sehr angenehm und aufschlussreich empfunden“, so die Aussage eines Teilnehmers. „Hier geben wir zusätzlich zur persönlichen Erkenntnis erste Werkzeuge für den Alltag an die Hand“, so Veitl.

Geschäftsleitungsmitglied: „ValueProfilePlus bietet eine sehr gute Grundlage, gemeinsam mit der Führungskraft detektierte Optimierungsfelder offenzulegen, zu diskutieren und ggf. einen personifizierten Entwicklungsplan zu erstellen.“

Abteilungsleiterin: „Es ist erstaunlich, welche Schlüsse aus der relativ einfachen Aufgabe gezogen werden können – faszinierend. Für meine persönliche Weiterentwicklung konnte ich konstruktive Anregungen ableiten und umsetzen. Ich spüre die positive Veränderung in der Zusammenarbeit mit meinem Team.“

Fachkraft: „Ungefähr zwei Wochen nachdem ich mein Gespräch zu meinem ValueProfilePlus hatte, sprach mich mein Mann beim Sonntagsfrühstück an, was sich bei mir getan hätte. Zuerst wusste ich nicht genau was er meinte. Er sagte, dass er eine positive Veränderung an mir feststellt und ich viel bewusster mit mir und meiner Umwelt umgehe. Auch er war beeindruckt, als ich ihm von meinem persönlichen ValueProfilePlus-Erlebnis geschildert habe. Ein Gewinn für mich und meine Lieben, weit über die tägliche Arbeit hinaus.“

IGP ist ValueBasedCompany GOLD 2016

Im Rahmen des Qualifizierungsprogramms für Unternehmen wird IGP als ValueBasedCompany GOLD ausgezeichnet. Diese Auszeichnung bringt den Einsatz des Unternehmens für die Menschen in dieser Gemeinschaft durch wertebasierende Personalarbeit zum Ausdruck. Mit dieser Auszeichnung kann IGP die Wertschätzung im Team und den Einsatz für eine konsequent wertebasierende Führung nachweisen.

Über IGP: Die 1968 gegründete IGP Pulvertechnik AG mit Sitz in Kirchberg SG entwickelt und produziert Pulverlacksysteme für Oberflächenanwendungen in der Architektur und Industrie sowie für die Transport- oder Holzmöbelbranche. Viele Gebäude und bekannte Produkte des Alltags sind mit den Pulverlacken der IGP beschichtet.

Das Unternehmen beschäftigt rund 400 Mitarbeitende und erzielt einen Umsatz von jährlich rund 150 Millionen Franken. 85 Prozent der produzierten 13.000 Tonnen Pulverlacke gehen in den Export nach Europa. Die IGP besitzt in acht Ländern Europas Tochtergesellschaften.

Bei wachsender Nachfrage nach umweltfreundlichen Beschichtungen kann die IGP lösemittelfreie und emissionsarme Pulver anbieten. Die IGP fokussiert auf ökonomische und ökologische Systemlösungen für anspruchsvolle Beschichtungen und erarbeitet für Kunden die individuell beste Lösung.

Weiterführende Informationen unter http://www.igp-powder.com/

Über GPC: GPC Reinhardt & Partners bietet ein umfassendes Dienstleistungsangebot im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), in der Persönlichkeitsentwicklung und im Coaching:

von der Analyse, Einführung, Organisationsentwicklung, Führungskräftetrainings, Seminare, Workshops, Referate, Coachings, Mediationen – intern und extern – bis hin zur Kontrolle und kontinuierlichen Weiterentwicklung.

Basis dafür sind hoch qualifizierte Spezialisten aus den entsprechenden Fachgebieten und Konzepte wie ValueProfilePlus. Dieser Hintergrund unterscheidet GPC von anderen Anbietern. Verschiedene Projekte können je nach Bedarf effizient und wirksam umgesetzt werden.

Weiterführende Informationen unter http://www.gpc-partners.ch

profiling24.com GmbH & Co. KG

profiling24.com ist auf Personaldiagnostik sowie Persönlichkeits- und Eignungsprofiling spezialisiert. Die modular aufgebaute ValueProfilePlus-Suite wurde entwickelt, um den aktuellen Anforderungen an ein modernes Personaldiagnose-Verfahren wirtschaftlich gerecht zu werden und Entscheidungen in der Personalentwicklung, dem Recruiting und dem betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) abzusichern.