procilon-Technologie für Justizkommunikation bei e.Consult im Einsatz

Mehrere procilon-Komponenten in sichere Kommunikationsplattform integriert

(PresseBox) ( Taucha bei Leipzig, )
Mit der e.Consult AG, dem Marktführer für sichere elektronische Schadenssendungen, konnte procilon einen weiteren Partner für ein gemeinsames Lösungsangebot im elektronischen Rechtsverkehr gewinnen. Die in Saarbrücken ansässige Aktiengesellschaft hat sich auf smarte, digitale Kommunikationslösungen und Möglichkeiten zum einfachen und sicheren elektronischen Datenaustausch, insbesondere für Rechtsanwälte, Versicherer, Steuerberater, aber auch viele andere Branchen spezialisiert. Zur Ergänzung der vorhandenen Kommunikationskanäle greift e.Consult nun auf das für den elektronischen Rechtsverkehr zugelassene Drittprodukt proDESK Framework von procilon zurück.

e.Consult Vorstand Dominik Bach-Michaelis äußert sich zur Partnerschaft mit procilon: „Unsere Lösungen sind einfach, schnell, sicher und effizient und procilon wirbt mit dem Slogan ‚ERV so einfach wie E-Mail‘. Da können schon rein verbal Gemeinsamkeiten erkannt werden. Für viele unserer Anwender ist der sichere Datenaustausch von größter Bedeutung. Dabei geht es nicht nur um die Einhaltung der DS-GVO, sondern auch um das Vertrauen der Kunden unserer Kunden. Auf der anderen Seite erleben wir ein stetiges Wachstum im elektronischen Rechtsverkehr. Hier kommt es aber nicht nur darauf an, mit steigendem Kommunikationsvolumen Schritt zu halten, denn auch die technischen Anforderungen an die sog. Sende- und Empfangssoftware werden immer anspruchsvoller. Durch den Einsatz der procilon-Technologie können wir nun auf bewährten Komponenten aufbauen und uns auf unsere Kernthemen konzentrieren.“

Marco Fischer, Bereichsleiter Projekte bei procilon, ergänzt zum Projektverlauf: „Die Integration unseres proDESK Framework in eine bestehende Kommunikationsplattform ist immer wieder eine Bestätigung. Hierbei zahlt es sich aus, wenn für die Planung, das Design der Lösung und den Test genügend Ressourcen eingeplant werden. Auch die Verwendung des Frameworks in unserer eigenen Plattform proGOV ist dabei ausgesproc hen hilfreich. Wir konnten uns so die vielfältigen Konnektivitäten zu Nutze machen und von Anfang an auf eine skalierbare Cloud-Implementierung setzen. Im Ergebnis schafft das Vertrauen zwischen den Geschäftspartnern und Mehrwerte für die gemeinsamen Kunden.“

Da neben den vertraglicher Vereinbarungen auch die technische Kopplung der Kommunikationsplattformen voran getrieben wurden, können bereits erste Anwender von der Partnerschaft profitieren. Der Einsatz von intelligenten Komponenten für den vertraulichen Datenaustausch, insbesondere im Elektronischen Rechtsverkehr, fügt sich zu einer einheitlichen Lösung zusammen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.