Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1083589

Process Analytics Factory Kasinostraße 60 64293 Darmstadt, Deutschland https://pafnow.com/
Ansprechpartner:in Herr Alexander Hirsch +49 69 34874174

Neue PAFnow-Version: Vereinfachte Visual-Updates, Export von Prozessmodellen und ENTERPRISE-Upgrade für das kostenlose Visual

Die Process Analytics Factory (PAF), ein führender Process-Mining-Anbieter, stellt mit dem “PAFnow Herbst Update 2021” die aktuellen Neuerungen rund um die in Microsoft Power BI integrierte Process-Mining-Lösung vor.

(PresseBox) ( Darmstadt / Ann Arbor (Michigan, USA), )
Die Process Analytics Factory (PAF), ein führender Process-Mining-Anbieter, stellt mit dem “PAFnow Herbst Update 2021” die aktuellen Neuerungen rund um die in Microsoft Power BI integrierte Process-Mining-Lösung vor. Ab sofort lassen sich alle Process Mining Custom Visuals in Power BI komfortabel mit nur einem Klick über den PAFnow Companion aktualisieren oder vorherige Versionen wiederherstellen – eine absolute Innovation im Power-BI-Umfeld. Zudem gibt es nun eine neue Version des kostenlosen „PAFnow Process Mining Visuals“. Diese ermöglicht zukünftig per In-App-Upgrade nicht nur die Nutzung der PAFnow ENTERPRISE Edition, sondern bietet zugleich einen deutlich umfangreicheren Funktionsumfang für das PAFnow Process Mining Visual. Eine weitere Neuerung ist der Download der zugrundeliegenden Prozessmodelle im international etablierten ISO-Standard „BPMN“ für den Einsatz in anderen Anwendungen. Auch die Benutzeroberfläche von PAFnow bekommt durch besser verständliche Symbole einen neuen, intuitiveren Look. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, äußerst schnell laufende Prozesse mit Durchlaufzeiten auf Nanosekunden-Ebene zu kalkulieren. Last but not least bietet der Leadtime-Calculator eine deutlich beschleunigte Performance.

Aufgrund technischer Rahmenbedingungen in Power BI erfolgen Updates jeglicher Custom Visuals bisher äußerst aufwändig durch einzelnes Herunterladen und einen manuellen Import.  Für das Update der Custom Visuals von PAFnow gehört dieses Prozedere ab sofort der Vergangenheit an. Durch die Abwicklung der Updates über den PAFnow Companion – der bisher unter anderem für die Datentransformation sowie das Rechte- und Lizenzmanagement zuständig war - lassen sich alle Custom Visuals von PAFnow ab sofort mit nur einem Klick aktualisieren und stehen allen Nutzern unmittelbar in Power BI zur Verfügung. Auch die Rückkehr zu vorangegangenen Versionen ist auf diese Weise im Handumdrehen möglich. Zudem lassen sich die dazugehörigen Reports gleichermaßen auf Basis der neuen Custom Visuals mit nur einem Klick aktualisieren.

ENTERPRISE-Upgrade für Nutzer des kostenlosen Visuals

Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde das kostenlose PAFnow Process Mining Custom Visual tausendfach heruntergeladen und ermöglicht Unternehmen einen schnellen sowie einfachen Einstieg in die Visualisierung von Prozessen. Die neue Version bietet nun die Möglichkeit eines lizenzpflichtigen Upgrades auf die PAFnow ENTERPRISE Edition. Neben den umfangreichen Funktionen der ENTERPRISE Edition profitiert dieser Nutzerkreis ab sofort zusätzlich von zahlreichen weitreichende Analyse- und Visualisierungsfunktionen für das PAFnow Process Mining Visual. Hierzu gehören beispielsweise eine Erhöhung der Anzahl von zugrundeliegenden Prozessereignissen, der Conformance-Check zum Abgleich von Ist-Soll-Prozessen, sowie die Legenden-Funktion, die durch farbliche Markierung beispielsweise den unmittelbaren Vergleich von Prozessvarianten ermöglicht.

PAFnow-Prozessmodelle in externen Anwendungen nutzen

BPMN (Business Process Model and Notation) ist eine grafische Sprache, mit der sich im Prozessmanagement Geschäftsprozesse sowohl aus Fachbereichs-Sicht als auch aus IT-Sicht korrekt abbilden lassen. Ab sofort ermöglicht PAFnow den Export der genutzten Prozessmodelle in diesem etablierten ISO-Standard. Damit stehen die Modelle dem Prozessmanagement von Unternehmen für die Weiterverarbeitung in beliebigen BPMN-konformen Anwendungen zur Verfügung. Durch die Exportmöglichkeit erhöht sich die Flexibilität und Kompatibilität von PAFnow für die unternehmensweite Prozessanalyse und -optimierung.

Intuitive Icons und Prozessanalysen auf Basis von Nanosekunden

Die Icons von PAFnow sind ab sofort deutlich intuitiver gestaltet. So können sich Nutzer schneller als bisher die entsprechende Funktion aus dem Icon erschließen. Die bessere Orientierung sorgt für ein beschleunigtes und fehlerreduziertes Arbeiten.

Die aktuelle PAFnow-Version ermöglicht zudem die Analyse von Durchlaufzeiten auf der Ebene von Nanosekunden. Dies ist vor allem für Einsatzbereiche wichtig, bei denen Prozesse in Bruchteilen von Sekunden ablaufen. Damit steht die Prozessvisualisierung und -analyse per PAFnow ab sofort einem weiteren Nutzerkreis zur Verfügung. Mit einem revolutionären Algorithmus bietet PAFnow zudem zukünftig eine enorme Performanceverbesserung bei der Kalkulation von Durchlaufzeiten.

Tobias Rother, CEO und Gründer der PAF, sagte anlässlich des Herbst-Updates: „Wir haben vieles vereinfacht. Das Update der Custom-Visuals mit nur einem Klick bedeutet wirklich eine enorme Zeitersparnis für die Hauptnutzer von PAFnow. Und mit der Upgrade-Option sowie dem Export der Prozessmodelle folgen wir dem Grundsatz, der die PAF von Anfang an geprägt hat: Die Demokratisierung von Process Mining. Das Upgrade des kostenlosen Visuals ermöglicht einem deutlich größeren Nutzerkreis umfangreiche Transformations- und Optimierungsprojekte. Die Exportfunktion für die Prozessmodelle öffnet wiederum die Tür weiter in Richtung Business Process Management und damit deutlich über Power BI und Analytics-Anwendungen hinausgehend.“

Process Analytics Factory

Die Process Analytics Factory (PAF) ist ein führender Vorreiter bei der Entwicklung von Process Mining Software, die datenintensive Arbeiten in Echtzeit einfacher und effizienter macht. PAFs Aushängeschild, die Softwarelösung PAFnow, macht Process Mining für Unternehmen aller Größen und Branchen zugänglich, so dass sie Daten in Erkenntnisse und Maßnahmen umwandeln können - einfach, bequem und kostengünstig. PAFnow ist die weltweit erste vollständig in Microsoft Power BI integrierte Process Mining Lösung. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und eröffnete seine nordamerikanische Niederlassung 2020 in Ann Arbor, Michigan, um im Zentrum der Forschung im Bereich Datenwissenschaft und künstliche Intelligenz zu stehen. PAF ist ein selbstfinanziertes Unternehmen, das sich auf nachhaltiges Wachstum konzentriert.
www.pafnow.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.