PRO.FILE PLM: Integration zu SolidWorks 2011

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
PRO.FILE PLM unterstützt ab sofort SolidWorks 2011 und erzielt durch eine neue Technologie höchste Performance bei der Bearbeitung großer SolidWorks Baugruppen
Mit einer neuen Integration zu SolidWorks verbessert PRO.FILE die produktive Nutzung von SolidWorks 2011. Das Entwicklungsteam bei PROCAD hat hierfür zahlreiche neue Highlights in die Integration eingebaut.

Hohe Performance bei der Bearbeitung großer SolidWorks-Baugruppen
Durch den Einsatz neuer Speichertechnologien beschleunigt PRO.FILE die Datenzugriffe bei der Bearbeitung großer SolidWorks Baugruppen. Die neue auf XML basierende Technologie ließ im produktiven Einsatz die Zugriffszeit auf eine Baugruppe mit ca. 6.500 Teilen von 7 Minuten auf lediglich 1 Minute sinken. Angesichts der wachsenden Größe und Komplexität von Baugruppen bedeutet dies ein Optimum in der produktiven Nutzung von SolidWorks. Die hohe Performance ist auch für verteilte Standorte gewährleistet. PRO.FILE bietet dafür skalierbare Lösungen für die replizierte Datenhaltung.

Automatische Konvertierung von SolidWorks-Modellen
Ebenfalls neu sind die intelligenten Verfahren zur automatische Konvertierung von 'alten' SolidWorks CAD-Daten auf die aktuelle SolidWorks Release - zum Beispiel von SolidWorks 2010 auf SolidWorks 2011. Das Verfahren unterstützt eine Versionskonvertierung der CAD Modelle parallel zum PRO.FILE Produktivbetrieb, Das bedeutet, die Konstruktion kann während der Konvertierung weiterarbeiten. Die Konvertierung kann darüber hinaus in mehreren Teilschritten und an mehreren Rechnern parallel durchgeführt werden.

Volle Integration in Mult-CAD-Umgebung
Neben SolidWorks unterstützt PRO.FILE ein breites Spektrum weiterer CAx-Applikationen. In Multi-CAD-Umgebungen können M-CAD-Systeme wie Inventor, SIEMENS NX, CATIA, SolidEdge sowie eine große Anzahl von E-CAD-Systemen eingebunden werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.