Sitzmöbelhersteller Köhl setzt auf proALPHA

Einführung der ERP-Komplettlösung beauftragt

(PresseBox) ( Weilerbach, )
Die proALPHA Gruppe, Softwareanbieter mit Fokus auf mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen, hat die Köhl GmbH als Kunden gewonnen. Der Hersteller von hochwertigen Sitzmöbeln wird die neue ERP-Lösung ab 2009 einführen. Zukünftig werden 40 Anwender mit proALPHA in den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Materialwirtschaft, Produktion, Service sowie im Finanzwesen und in der Kostenrechnung arbeiten.

Anfang 2009 wird das Projekt starten und voraussichtlich zum ersten Januar 2010 in Echtbetrieb gehen. Im Anschluss ist die Einführung des proALPHA Dokumentenmanagement-Systems geplant.

Ausschlaggebend für die Entscheidung war unter anderem der Produktkonfigurator und dessen Möglichkeit zur Abbildung verschiedener Modellreihen sowie die Mittelstandsorientierung von Lösung und Anbieter. "Überzeugt hat uns bei proALPHA der offene Dialog zwischen allen am Auswahlprozess beteiligten Personen. Außerdem greift dieser Anbieter auf jahrelange Erfahrung im Mittelstand zurück und versteht daher bestens unsere Prozesse und besonderen Anforderungen. Wir fühlen uns als mittelständisches Produktionsunternehmen bei proALPHA hervorragend aufgehoben", so Thomas Köhl, Geschäftsführer der Köhl GmbH.

Köhl entwickelt, fertigt und vermarktet ergonomisch hochwertige Sitzmöbel. Mit seinem innovativen Produktprogramm will das Unternehmen einen Beitrag für ergonomisch richtiges Sitzen und somit für die Gesundheit leisten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.