PrintoLUX® optimiert Herstellung und Einsatz von Kabelschildern

Kennzeichnungsspezialist PrintoLUX® erweitert sein Schilder-Portfolio um ein Standard-Kabelschild aus Polyamid

Frankenthal/Pfalz, (PresseBox) - Bei der Herstellung und beim Bedrucken von Standard-Kabelschildern, die insbesondere in der Automotive-Industrie vielfachen Einsatz finden, ist die Verwendung von Metallschildern nicht immer erste Wahl. Da Kunststoffe wie Polyamid ebenso den Nutzungsanforderungen entsprechen aber günstig herzustellen sind, hat PrintoLUX® dieses Material nun in sein Programm aufgenommen und damit am Markt großes Interesse ausgelöst.

Gesteigerter Anwendernutzen: Von 800 auf 7.500 Schilder pro Tag
Das Beispiel eines Industriekunden von PrintoLUX® gibt deutlich zu erkennen, wie sich durch die Kombination des PrintoLUX®-Basic Systems und Polyamid bei der Herstellung von Kabelschildern eine deutliche Kosteneinsparungen erzielen lassen: Das Unternehmen konnte bisher in Eigenregie mithilfe der Gravurtechnik auf Metall knapp 800 Kabelschilder am Tag fertigen. Durch den Erwerb von zwei PrintoLUX®-Basic Einheiten und der Verwendung von Polyamid produziert das Unternehmen nun bei gleich gebliebenem Personaleinsatz 7.500 Schilder pro Tag.
Konzerne wie Daimler, Audi oder ABB beziehungsweise deren Zulieferer, haben diesen Nutzen schon erkannt und sind zu PrintoLUX®-Anwendern geworden.

Mit Polyamid Stückpreise gesenkt
Obwohl sich der maximal erzielbare Kundennutzen durch die einfach vorzunehmende Eingliederung der PrintoLUX®-Systeme in die Produktionsprozesse herstellt, bedeutet bei der Herstellung von Standard-Kabelschildern schon der Wechsel von Metall zu Polyamid eine Kostensenkung: Ein Standard-Kabelschild von 12 x 60 mm kostet in der Aluminiumvariante pro Stück 0,84 € unbedruckt und 1,04 € bedruckt. Bei Polyamid liegen die entsprechenden Stückpreise bei 0,56 € und 0,75 €, wobei sich diese Zahlen gemäß der Auflagenhöhe noch deutlich günstiger darstellen lassen.

PrintoLUX® GmbH

PrintoLUX® setzt in der Kennzeichnungstechnik neue Maßstäbe. Hinter dem jungen Unternehmen stehen 30 Jahre Branchenerfahrung und Innovationskraft, die es zu einem "Gewinner in der Krise" gemacht haben. Zweistellige Umsatzzuwächse mit einem digitalen, thermohärtenden Druckverfahren, das als überaus beständige und kostenminimierende Lösung überall Begeisterung auslöst. Ob Kleinbetrieb oder Konzern: Wo Metalle, Kunststoffe oder Folien haltbar zu bedrucken sind, lösen die Drucksysteme von PrintoLUX® Staunen aus. Ein expandierendes Unternehmen und ein neues Druckverfahren tragen den Namen, der von sich Reden macht: PrintoLUX®.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.