PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183083 (PresseBox - unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH)
  • PresseBox - unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
  • Lorenzstraße 29
  • 76135 Karlsruhe
  • http://www.pressebox.de
  • Ansprechpartner
  • Marlies Dyk
  • +49 (721) 15118-0

Internationalisierung & Expansion & Absatzerwartungen

Die Solarbranche in München mit Knowhows und marktstrategischen Ansagen

(PresseBox) (Karlsruhe/München, ) Sie ist die XXL - Variante der Fachmessen, die angesichts der explodierenden Rohstoffkosten einen der dynamischsten Märkte präsentiert: Die Intersolar. Für drei Tage ticken die wirtschaftlichen Stoppuhren im Solartakt. Gestern die Premiere in der bayerischen Landesmetropole und im international etablierten Messestandort München, acht Mal in guter Erinnerung – die intersolar in Freiburg. Die Fachwelt hielt am ersten Tag den Atem an: Neuentwicklungen, Plan – Superlativen, die wissenschaftlichen Ergebnisse, der energiepolitische Anspruch und Visionen prägten den 12. Juni 2008.

Systaic präsentierte erstmals ein fotovoltaisches Energiedach, welches bald den Strom vom Dach preiswerter als den aus der Steckdose machen wird, betonte der Vorstandsvorsitzende der Systaic Ag, Michael Pack.

Die Paradigma legte das statistische „Ist“ der Solarthermischen Großanlagen in einem Pressegespräch dar. Auch hier werden Firmen-Perspektiven internationalisiert. Neuseeland, Amerika, Abu Dhabi, Japan: Klaus Taafel, Vorsitzender der Paradigma-Geschäftsführung, sprach von 343 Anfragen mit einer Gesamt-Bruttokollektorfläche von 115.660 qm beim Marktführer für Vakkuumröhrenkollektoren. Wilhelm Grieshaber, Produktmanager Solarwärme-Systeme, offerierte die technischen Neuerungen und Perspektiven des AquaSystems, das Anfang des Monats die 25.000ste Installation auf einem Einfamiliendach im saarländischen Waldmohr vermeldet.

Einer der weltweit größten Hersteller von elektrischen Antrieben und Steuerungen für Sonnenschutzanlagen, Tore und Rolläden, elero, stellte die neue Produktreihe für Solaranwendungen vor. Mit den Neuentwicklungen Aton 1, 2 und 3 bietet elero Linearantriebstechnik für Anwender von Photovoltaik- und Solaranlagen überzeugende Antriebslösungen.

Neben ihren aktuellen Modulserien präsentierte die Solar Fabrik AG als Neuheit den Wechselrichter convert 8T, der mit der Phase-3-Technologie ausgestattet ist und und somit die Konfiguration für verschiedene europäische Länder realisiert.

Von einem konsequenten und starken Vorantreiben der Internationalisierung, von Ausbauplänen in den Vereinigten Staaten, Spanien und der Tschechischen Republik informierte die Schott Solar. Das Unternehmen plant, die Jahres-Kapazitäten in der Receiverfertigung für Solarkraftwerke mit Parabolinnentechnologie bis zum Jahresende 2009 auf rund ein Gigawatt auszubauen. Auch eine intralogistische neue Verfahrungsweise gab das Unternehmen bekannt: Die Solarkompetenzen des Konzerns –Photopholtaik und Concentrated Solar Power – werden gebündelt, so Prof. Dr.-Ing. Udo Ungeheuer, Vorsitzender des Vorstandes der Schott AG und Dr. Martin Heming, Geschäftsführer und CEO von Schott Solar.

Die Dimensionen sind andere. Die Verhältnismäßigkeiten der Märkte auch. So setzt die Option „Internationalisierung“ auch praktisch den ersten Schritt auf die Intersolar Nordamerica North, mit der die deutsche und europäische Branche ein vollkommen neues und anspruchsvolles, aber auch erforderliches Projekt realisiert.

Auch bei der amerikanischen Solarindustrie stehen beachtliche Wachstumsraten zu Buche. Um der gesamten Branche weltweit eine Plattform zur Vernetzung zu bieten, findet bereits einen Monat später, vom 15. bis 17. Juli 2008, zum ersten Mal die Intersolar North America 2008 in San Francisco statt.

Auch eine XXL-Fachmesse, die sich auf Photovoltaik, Solarthermie und Solararchitektur konzentriert. Zusammen mit der SEMI, dem internationalen Halbleiter- und Mikroelektronik-Verband organisiert, der parallel zur Intersolar North America mit der SEMICON West eine Messe für die angelehnten Märkte der Halbleiter- und der Nanoelektronik-Industrie veranstaltet.

Die Fachmesse belegt gemeinsam mit der SEMICON West im Moscone Center San Francisco eine Ausstellungsfläche von über 60.000 qm. Avisiert werden 200 internationale Aussteller aus der Solarbranche und 1.400 Aussteller auf einer Gesamtfläche von ca. 60.000 qm und bestimmt bereits hier in München einen bemerkenswerten Schwung in der Branche, denn viele der hiesigen Aussteller sitzen bereits auf gepackten Koffern.