Die Zukunft in Personalsuche & Management

Warum es sich lohnt zu erfahren, welche Mitarbeiter man eigentlich braucht!

Bewertung der Anforderungen (PresseBox) ( Nieder-Olm, )
Die Effekte des demografischen Wandels machen Themen wie Employer-Branding, Rekrutierung und Mitarbeiterbindung immer wichtiger. Waren Firmen vor einigen Jahren noch in der komfortablen Lage, aus einem großen Pool von Bewerbern auswählen zu können, fällt es in der heutigen Zeit zunehmend schwerer, geeignete Nachwuchskräfte zu finden. Diese, von der Politik und Medien häufig als „War for Talents“ beschriebene Situation bringt die Unternehmen unausweichlich in einen Wettbewerb um geeignete Mitarbeiter/innen (vgl. hierzu Kienbaum, „HR Strategie & Organisation“, Kienbaum-Studie 2012/2013).

Gemäß der Studie „Recruiting Trends 2018“ des ICR (Institute für Competitive Recruiting) geben 95% aller befragten Arbeitgeber an, dass sie Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung haben. Gehen Firmen dann aufgrund der knappen Bewerberauswahl dazu über, lieber irgendeinen, als den passenden Kandidaten einzustellen, so sind negative Auswirkungen häufig vorprogrammiert. Fehlbesetzungen kosten nicht nur bares Geld (laut FAZ Bericht „Der falsche Mann wird teuer“ bei Führungskräften das 1,5- bis 3fache des Jahresgehalts einer neu eingestellten Führungskraft), sondern verhindern vielmals, dass Unternehmen die positiven Effekte zufriedener Mitarbeiter für sich nutzen können.

So zitierte das Handelsblatt bereits in einem 2007 erschienen Artikel Professor Alex Edmans. Er zog aus einer umfangreichen Studie das Fazit, dass die Zufriedenheit der Mitarbeiter positiv mit der Performance des Unternehmens verknüpft ist. Doch zufriedene Mitarbeiter haben nicht nur  auf die Performance eines Unternehmens einen Einfluss.

Wenn Mitarbeiter sich ihrem Arbeitgeber emotional verbunden fühlen, sich mit ihrer Abteilung und den Produkten des Unternehmens identifizieren, dann haben sie auch ein persönliches Interesse daran, dass es dem Unternehmen gut geht – die unternehmerischen Interessen werden so zu ihren eigenen. Diese Mitarbeiter äußern sich im Regelfall auch positiv über ihren Arbeitgeber, zeigen eine hohe Motivation und Leistungsbereitschaft sowie Freude an der Arbeit. All dies hat Auswirkungen auf Produktivität, Kundenservice, Umsatz, Innovationsfähigkeit und das Image des Unternehmens (vgl. hierzu https://www.business-wissen.de/...).

Eine gute Passung zwischen Bewerber und Job stellt somit nicht nur eine wichtige Voraussetzung für die Gewinnung von neuen Mitarbeitern dar, sondern auch für die erfolgreiche Integration eines Bewerbers in das Unternehmen (vgl. Springer, Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie für Bachelor, Kapitel 5, Simone Kauffeld, Anna Grohmann).

Die PREDICTA|ME© hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Kunden durch die optimale Passung zwischen Mensch, Aufgabe und Umwelt das bestmögliche Umfeld für zufriedene Mitarbeiter und ein erfolgreiches Unternehmen zu ermöglichen. 

Unser Verständnis von Passung?

In Anlehnung an die Ergebnisse einer Studie von Kristof-Brown et al. (vgl. hierzu Personnel Psychologie, 2005, 58, 281-342, „Consequences of individuals‘ fit at work: A meta-analyis of person-job, person-organizsation, person-group, and person-supervisor fit), können wir mit unseren Instrumenten die Passung einer Person mit Variablen des beruflichen Umfeldes auf vier Ebenen untersuchen:

1. Person-Job Fit - Wie passen die Fähigkeiten/Neigungen von Personen zu den Anforderungen der jeweiligen Stelle?

Ihr konkreter Nutzen:

PREDICT|ME© und PREDICT|LEAD©:
  • Eine systematische Anforderungsbeschreibung mit Hilfe eines standardisierten Fragebogenverfahrens zur Festlegung der für die Stelle/Aufgabe relevanten fachlichen sowie persönlichen Fähigkeiten/Kompetenzen anhand von bis zu 34 berufsrelevanten Anforderungsfeldern / Dimensionen.
  • Abbildung der Passung von Anforderungsprofil & Selbsteinschätzung des Kandidaten hinsichtlich der relevanten Merkmale.
  • Auf den Analyseergebnissen aufbauende Generierung von Interviewfragen für weiterführende Gesprächsrunden.
2. Person-Group Fit - Wie passen Personen in ein Team? Wie passen die Mitglieder eines Teams zusammen?

Ihr konkreter Nutzen:

PREDICT|TEAM©:
  • Abbildung der Einschätzungen der Teammitglieder hinsichtlich sechs für den Teamerfolg relevanter Dimensionen.
  • Abbildung der Einschätzung der Teammitglieder hinsichtlich der im Team vorhandenen Kompetenzen und Teamrollen.
  • Systematischer Vergleich der Einschätzungen der FK des Teams zu den Einschätzungen der Teammitglieder.
  • Individuelle Handlungsempfehlungen und Aktionspläne zur weiteren Entwicklung des Teams
3. Person-Supervisor Fit - Wie passen Personen und ihre jeweiligen Vorgesetzten zusammen?

Ihr konkreter Nutzen:

PREDICT|360°©:
  • Unkompliziertes Feedback für Führungskräfte und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Blickwinkeln.
  • Aufzeigen von wahrgenommenen Stärken und Entwicklungspotenzialen der beurteilten Person sowie individuelle Handlungsempfehlungen und Aktionspläne zur weiteren Entwicklung.
4. Person-Organisation Fit - Wie passen die Charakteristika von Personen mit denen der Organisation zusammen?

Ihr konkreter Nutzen:

PREDICT|MOOD©
  • Schneller Überblick zu den Einschätzungen Ihrer Mitarbeiter hinsichtlich persönlicher Zufriedenheit, der Situation im Team, der Zusammenarbeit mit der Führungskraft und der Wahrnehmung Ihrer Organisation (d.h. ebenfalls Rückschlüsse auf Person-Supervisor Fit und Person-Group Fit aus übergeordneter Perspektive möglich).
  • Optimale Ansatzmöglichkeiten für die Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen zur Steigerung der Zufriedenheit aus Sicht der Mitarbeiter und zur Entwicklung der Unternehmenskultur.
PREDICT|PULSE©
  • Individualisierte Kurzumfrage zur Abklärung von unternehmensspezifischen Fragestellungen und der Nachverfolgung von Handlungsfeldern.
Die aus den PREDICTA|ME Analysen entstehenden Ergebnisse schaffen Transparenz für die weitere Entwicklung von Individuen, Teams als auch ganzen Organisationen und unterstützen hierdurch Führungskräfte bei nötigen Personalentscheidungen.

Nicht Lebensläufe schaffen Erfolg – sondern der richtige Mensch im richtigen Umfeld!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.