Vor der Verladung erfolgt die Kreditprüfung – auch im Radlader!

Die Radladerkonsole XR4309 ermöglicht nahtlosen Datenfluss. Ab sofort auch mit der WK50 von Pfreundt.

Der Radladerfahrer hat alles im Blick und schnell im Griff. Oben die Konsole, unten der A5-Drucker. (PresseBox) ( Pferdingsleben, )
Noch bevor die Verladung durch den Radlader beginnt, ist es dem Radladerfahrer möglich, eventuelle Liefersperren oder den Zahlungsverzug dem Fahrer bekannt zu geben. Das ist keine Illusion, sondern für die Anwender der WDV20xx bzw der Radladerkonsole XR4309 tägliches Geschäft. Sicher, der LKW-Fahrer hat nur selten einen Scheck dabei, doch die mündliche gelbe Karte zeigt Wirkung. Daneben verzeichnen die Unternehmen, die die WDV20xx nutzen, dass das Zahlungsverhalten der Kunden elementar verbessert wurde. Die Mitarbeiter werden sensibilisert für die Prozesse der Kollegen in Verwaltung und der Unternehmensorganisation.

Radladerkonsole XR4309 für die mobilen Waagen WK50 aus dem Hause Pfreundt:
- Durchgängiger Datenfluss innerhalb Warenwirtschaft
- Erfüllt die Anforderungen der BauPVo
- Offene Posten, Liefersperren werden im Radlader angezeigt; die Verladung kann verweigert werden
- Ortung der mobilen Maschinen rund um Radlader, Bagger und Brecher; Diebstahlschutz mittels Geofencing
- Akuellste Technologien finden Anwendung; heute schon mittels Kachelmethode á la Windows 8
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.