PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 336360 (PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG)
  • PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG
  • Lange Straße 35
  • 99869 Pferdingsleben
  • http://www.praxis-edv.de
  • Ansprechpartner
  • Uwe Wirth
  • +49 (800) 20 20 209

Schicken Sie Sherlock Holmes ins Rennen

Der Netzwerk-Dienst für präventive Wartung beobachtet Netzwerkressourcen für höhere Ausfallsicherheit und rechtzeitige Wartung

(PresseBox) (München, ) Mit Sherlock Holmes präventive Wartung bietet die Unternehmensgruppe Business Software für den Mittelstand BSM eG (www.mybsm.eu) einen Netzwerkdienst an, dessen Name Programm ist. Die Software überwacht sowohl Netzwerkdienste als auch Netzwerkgeräte auf ihre Leistungsfähigkeit. Sherlock Holmes deckt Schwachstellen auf und findet die kritischen Objekte im Netzwerk. Für den Anwender bedeutet dieser Service höhere Ausfallsicherheit. Denn gerade der Administrator ist bei der Planung der Wartung auf zuverlässige Daten seines Systems angewiesen. Übersichtlich und zuverlässig bietet die Software Sherlock Holmes präventive Wartung diese Sicherheit für Netzwerke.

Wenn Sherlock Holmes "Watson, wir haben ein Problem!" sagte, wusste sein Gefährte genau, dass schon das nächste Rätsel auf die beiden Spürnasen wartete. Sie lösten verzwickte Fälle und brachten Licht in undurchsichtige Aufträge. Die Arbeit eines Netzwerkadministrators kann man gut mit den Anstrengungen der Meisterdetektive vergleichen, wenn so manches Problem gelöst werden soll. Denn selten steckt die Wurzel des Problems da, wo sich gerade eine Störung auftut. Alleine schon die Verlangsamung des gesamten Datenverkehrs innerhalb von Netzwerken kann unzählige Ursachen haben. Bevor da eine Lösung erfolgt, müssen Mitarbeiter der IT-Abteilung so viel Gespür wie die literarischen Helden beweisen. Nur durch eine genaue Kenntnis des Systems, laufender Beobachtung und schlauer Kombination wird es ihnen möglich, der Störung auf den Grund zu gehen. Diese Arbeit kostet aber Zeit. Außerdem können bis zu dieser Lösung einige Stunden vergehen, was wertvolle Ressourcen verschwendet. Der Netzwerk-Dienst der BSM-Gruppe bietet dafür ein Werkzeug, Ausfallzeiten zu verkürzen und Wartungsintervalle den Anforderungen des Netzwerkes anzupassen.

Konstante Prüfung für stetige Sicherheit

Im Hintergrund erledigt Sherlock Holmes diskrete Arbeit. Die Software aus München sammelt Informationen direkt am BUS-System oder den Speicherschnittstellen. Das hält zusätzliche Belastungen von IT-Systemen fern, ermöglicht aber die Beobachtung der Strukturen und des Informationsaustausches in Echtzeit. Gleichzeitig zeichnet das System alle Daten auf und liefert übersichtliche Auswertungen aktueller Daten. Bei Überschreitung einzelner Grenzwerte können individuelle Aktionen ausgelöst werden, sodass bei Überhitzung für Kühlung oder bei Speicherengpässen für Erweiterung gesorgt wird. Denn die Software erkennt Probleme unmittelbar bei ihrem Auftreten. Die Historie macht Engpässe bei Leistungsspitzen sichtbar, auch wenn im Tagesmittel keine Leistungsprobleme bestehen. Über die aufgezeichneten Trends kann der Systemadministrator gezielt handeln. Zu einem weiteren, wesentlichen Vorteil des Systems wird auch die Senkung von Betriebskosten. Durch Sherlock Holmes kann die gesamte Organisation rund um Wartung, Folgekosten und andere Dienstleistungen professionell strukturiert werden. Das System verringert die Wartungszeiten durch gezielte Arbeiten an der Systemstruktur.

Umfangreiches Anwendungsspektrum für IT-Netzwerke

Im Netzwerk kann überwacht werden, was über eine eigene IP-Adresse verfügt. Nach dieser Maßgabe erscheint das Arbeitsgebiet von Sherlock Holmes beinahe unbegrenzt. Seine Aufgaben können beim Netzwerkdrucker beginnen und reichen bis zur Sicherung der USV-Systeme. Neben der Kontrolle der Hardware im Netzwerk bietet sich der IT-Dienst für die installierte Software an. So können Meldungen sofort abgefangen werden, wenn der virtuelle Speicher ausgelastet wird oder einzelne Prozesse die Leistung des gesamten Netzwerks behindern. So kann beispielsweise verhindert werden, dass Mitarbeiter mit Video-Streaming wertvolle Netzwerkkapazitäten blockieren. Das System überwacht die Software-Versionen installierter Software und macht es Administratoren einfach, für einen einheitlichen Versionsstand und damit für höchste Systemsicherheit zu sorgen. Ohne viel Aufwand richtet sich der Administrator auf diesem Weg das integrierte Berichtwesen ein. Damit erhält er zeitlich wiederkehrende Reports, die auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind und wichtige Kenngrößen auswerten. Mit dem Softwaredienst Sherlock Holmes bietet die Unternehmensgruppe Business Software für den Mittelstand einen Leistungsvorteil für alle Unternehmen mit Netzwerkstrukturen. Die Überwachung kann einfach automatisiert werden, was die Wartung erleichtert und die Verfügbarkeit des Systems sicherstellt.