Neue Eichverordnung ab 1.1.2015 erfordert Leerverwiegung der KFZ

Die Verwendung des gespeicherten Tara ist nicht mehr zulässig.

„Ich bin mobil.“ Die Radladewaage XR4309. Lässt sich in jedes ERP-Programm über eine definierte Schnittstelle integrieren, optimalen Datenfluss erfahren sie jedoch mit der WDV2015 dem Branchen-ERP für die Zulieferbetriebe im Tief- und Straßenbau.
(PresseBox) ( Pferdingsleben, )
Neues Jahr, neue Vorschriften. In diesem Jahr greift zum 1.1.2015 die Mess- und Eichverordnung, zum Teil mit EU-Rechtsvorschriften.
Wesentliche Änderung ist, insbesondere für die LKW-Verladung und Verwiegung in Rohstoffwerken, der Wegfall des in der Wiegesoftware/ERP-System gespeicherten Tara. Das Tara muss bei jeder Verladung neu ermittelt werden.
Das stellt die Wäger vor besondere Herausforderungen. Zum Einen dauert die Abwicklung jedes LKWs länger, zum Anderen ist während der Hochkonjunktur Stau unvermeidbar. Die Spediteure befürchten durch die Wartezeiten Verluste.

3 Empfehlungen der Consultants der PRAXIS:
  • Einsatz einer zweitern stationären Waage zur Vorverladung. Zu Bedenken ist hier die hohe Investition und Einbaudauer.
  • Verladung und Verwiegung mit XR4309 Radladerwaage – in jeden Radladertyp zu integrieren, eichfähig und von der PTB zugelassen; als einzigster Anbieter mit A5-Lieferschein. In einem halben Tag eingebaut, eingerichtet und geeicht. Vollwertig wie eine stationäre Waage.
  • Automatische Eingangsverwiegung am Counter, das bringt vor allem Entlastung für den Wäger. Der LKW-Fahrer registriert sich selbständig. In Kombination mit der XR4309 Radladerwaage ist die Lieferscheinerstellung hierüber erfolgt, alternativ an der stationären Waage. Besonders in Nebenzeiten attraktiv, da nicht mehr Personal vorgehalten werden muss.
Besonders die Option zur XR4309 Radladerwaage ist kurzfristig realisierbar. Nutzen Sie die komfortablen technischen Möglichkeiten. Die Kunden werden es danken, und die Eichdirektionen und Eichaufsichtsbehörden finden keine Beanstandungen, denn die Geldbußen sind wie immer empfindlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.