PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 507974 (PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG)
  • PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG
  • Lange Straße 35
  • 99869 Pferdingsleben
  • http://www.praxis-edv.de
  • Ansprechpartner
  • Rebecca Kohler
  • +49 (36258) 566-73

Entweder man hat den Auftrag, oder man schaut den LKW der Konkurrenz hinterher.

Die Zukunft ist ein wertvolles Gut. Transparenz und Mobilität sind die wegweisenden Themen von heute.

(PresseBox) (Pferdingsleben, ) Die Anforderungen der Manager und Führungskräfte an die ERP-Hersteller steigen stetig. Oberste Priorität haben Transparenz und Mobilität. Die Nachvollziehbarkeit der Arbeitsabläufe, Datenherkunft und Dateninhalt sind elementar wichtig für die Ausrichtung des Unternehmens im Markt. Die Anforderungen zur mobilen Verfügbarkeit der Daten steigt linear mit der Verbreitung der Endgeräte rund um iPad & Co. Als Führungskraft oder Mitarbeiter der Schütt- und Veredelungsbranche können Sie beruhigt aufatmen. Die Branchenanwendung WDV2012 kommt u. a. diesen Anforderungen auf höchstem Niveau nach!
Der 27.04.20121 ist das Freigabedatum der WDV2012 , in der Version 09.01-01-35. Falls Sie als Anwender noch nicht upgedatet haben, verpassen Sie u. a.: die Anwender-Zentrale, auch Cockpit genannt, hilft dem WDV-Anwender schnell und flexibel die von ihm benötigen WDV-Anwendungen zu administrieren. Jeder Anwender, egel in welchem Tätigkeitsbereich, kann seine Prozesse, Daten und Auswertungen direkt in seinem individuellen Cockpit steuern - völlig individuell und an das eigene Tätigkeitsfeld angepasst. Schließlich benötigt der Betriebsleiter andere Eingabemasken, Datenfelder und Funktionen als die Mitarbeiter an der Mischanlage oder das Vertriebsteam.
Im Controlling spricht man seit der WDV2012 nicht mehr von Auswertungen und Statistiken, sondern vom „kreativen Controllingpotenzial“. Dahinter verbirgt sich das Auspressen der gesamten Datenbank nach allen Daten und Informationen, die egal wann und von wem erzeugt wurden. Dazu werden auch Daten von jedwedem Fremdprogramm wie zum Beispiel die Finanzbuchhaltung oder eine externe Disposition herangezogen. Ihr Controller ist nicht kreativ? Dann helfen Sie ihm, wie wäre es mit: einer detaillierten Liquiditätsanalyse - aufgeschlüsselt bis zu jeder einzelnen Abschreibung, Forderung, Verbindlichkeit .... und das mit aktuellsten Zahlen! Oder einem Bericht zur Wirtschaftlichkeit des Auftrages "Großbaustelle XY" mit Details zu jeder Verlademenge, jedem Fahrer, jedem Lieferschein – und allen weiteren gewünschten Positionen, die auch in Drittprogrammen erstellt werden! Am besten gefällt den Führungskräften bisher der widerkehrende Geschäfts- bzw. Bankenbericht. Dieser wird mit der WDV2012 ganz ohne Suchaufwand von Zahlen und Informationen, lediglich per Mausklick erstellt. PDF generieren, zur Bank senden, fertig.

Mit dem iPad, stellvertretend zu nennen für alle Tablets und Smartphones, mobil auf der Baustelle – oder jedem anderen beliebigen Ort – nach aktuellen Ausschreibungen recherchieren, die neuesten Submissionen prüfen, Umsätze und Tonnagen checken, oder die offenen Posten einsehen, gehört, einmal angewendet, zur Standardanwendung der WDV. Wem an dieser Stelle die Begrifflichkeit „Cloud“ in den Sinn kommt, liegt volkommen richtig.

Welche andere Branchensoftware für Schütt- und Veredelungsindusrie kann da mithalten? Alle Neuerungen und Innovationen, die die tägliche Arbeit im Werk und der Verwaltung vereinfachen sind im Softwarekatalog der PRAXIS zusammengetragen. Über 100 Seiten innovative Schlagkraft der thüringischen Softwareschmiede, die sogar preisgekrönt ist. „Best of 2012“, so lautet der Titel, den die Branchensoftware WDV2012 sich wirklich verdient hat.
WDV2012 ist Ihr wertvolles Gut für die Zukunft. Machen Sie das Beste daraus.

Website Promotion

PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG

Über die PRAXIS EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG:
Die PRAXIS EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG wurde 1989 in Baden-Württemberg gegründet. Seit 1997 richtet sich der Fokus zunehmend auf die Branchensoftware WDV und der Geschäftsprozessintegration von der Ausschreibung bis zur Kostenrechnung und Betriebsdatenerfassung und Terminal Verwiegung. Dazu kommt nun seit 2011 die IT-Automation und Managed Services von IT-Infrastrukturen für die Anwender der Software. Dadurch ist die PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software- Entwicklung AG das erste deutsche Unternehmen, das diese zukunftsorientierte Vision verfolgt. Wichtig ist hierbei die Schließung einer immer größer werdenden Bedarfslücken: IT-Prozess-Automation in zunehmend inhomogenen und komplexen IT-Infrastrukturen bei mittelständischen Unternehmen zu einem bezahlbaren Preis.

Mit über 2000 verkauften Lizenzen gehört PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software- Entwicklung AG in der Branchenentwicklung für die „Schütt-, Veredelungs- und Baustoff- Industrie für den Mittelstand“ zu den Marktführern in Deutschland. Durch die Gesellschaftliche Integration in der BSM Business Software für den Mittelstand eG erweitert das Systemhaus elementar mit über 200 Fachkräften in den unterschiedlichsten Spezialbereichen die Kompetenz Bundesweit.