Alle Asphaltbaustellen brauchen ein Logistik-Konzept

Bau-Projekte die öffentlich ausgeschrieben werden benötigen seit 1.1.2019 ein Logistik-Konzept

Seit 1.1.2019 verpflichtend für alle Bauprojekte der öffentlichen Hand: das Logistik-Konzept. (PresseBox) ( Pferdingsleben, )
Seitdem 1. Januar 2019 ist es verpflichtend: das Logistikonzept für ALLE Asphaltflächen. Diese Anfor­derungen wurden vom Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) formuliert, und werden durch die ausschreibenden Stellen gefordert. Die Zeit läuft, Bau-Betriebe sind angehalten, die Winterzeit zu nutzen umd ihr Unternehmen vorzubereiten – sofern noch nicht geschehen.

Was ist ein Logistik-Konzept für den Asphalteinbau?

Das Logistik-Konzept fasst die Rahmenbedingungen für den Asphalteinbau zusammen. Neben Angaben zu Beschicker und Lieferwerken werden auch LKW-Umläufe und Notfallpläne zusammengefasst. Alle Anforderungen sind im Schreiben vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur vom 16.12.2015; AZ StB 28/7182.8/5/2523413 beschrieben. Das Team der PRAXIS Software AG befasst sich seit vielen Jahren mit dem Thema. Hier erhalten Sie neben den Anforderungen zum Logistik-Konzept fundierte Beratung und die passenden Werkzeuge für Ihr Unternehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.