Veränderungen im Vorstand der PPI AG

Der langjährige Vorstandsvorsitzende der PPI AG, Thomas Reher, geht in den Ruhestand / Vorstand Dr. Thorsten Völkel übernimmt künftig den Vorsitz, neuer Vorstand für den Markt Banken wird Peter Hoffner

(PresseBox) ( Hamburg, )
Nach 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für das Hamburger Beratungs- und Softwarehaus PPI AG geht der Vorstandsvorsitzende Thomas Reher, 58, zum 1. Oktober 2019 in den Ruhestand. Neuer Vorsitzender wird Dr. Thorsten Völkel, zuständig für die Bereiche Payments und Softwareentwicklung sowie die Auslandstöchter. Der 41-jährige Ingenieur ist seit 2009 für die PPI AG tätig, 2015 rückte er in den Vorstand auf. „Ich freue mich auf die neue Verantwortung“, sagt Völkel. „Thomas Reher hat bei PPI über viele Jahre hervorragende Arbeit geleistet und wir werden seinen erfolgreichen Kurs fortführen.“

Den bislang von Thomas Reher verantworteten Bereich Banken übernimmt Peter Hoffner, 55, derzeit Leiter Geschäftsfeld Kredit, Banksteuerung und Regulatorik. „Wir haben uns sehr bewusst für Peter Hoffner entschieden“, sagt Thomas Reher. „Er kennt unsere Kunden bestens und besitzt ihr Vertrauen. Kontinuität in der Führung ist für uns immens wichtig, um der Trusted Advisor für die Branche zu sein, der Fach- und IT-Seite vereint.“

Spezialist für einen Markt im Umbruch

Peter Hoffner startete 2006 als Unit Manager und Niederlassungsleiter Frankfurt bei der PPI AG. Später erhielt der Diplom-Ingenieur für Datentechnik Prokura und wurde Mitglied der Geschäftsleitung für verschiedene externe und interne Sonderaufgaben. „Die klassischen Banking-Geschäftsfelder befinden sich in einem massiven Umbruch, hervorgerufen durch digitale Innovationen, wachsende regulatorische Anforderungen und Marktveränderungen“, sagt Peter Hoffner zur Situation in seinem zukünftigen Vorstandsbereich. „Wir nehmen konsequent die Sicht unserer Kunden ein, um partnerschaftlich und vertrauensvoll mit ihnen auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten. Gemeinsam mit ihnen identifizieren wir hierbei die entscheidenden Handlungsfelder, die ihre Wertschöpfungsketten zukunftssicher machen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.