Portwell kündigt PCOM-B655VGL als neuste Ergänzung ihres erweiterten COM Express® Produktportfolios an

PCOM-B655VGL enthält Intel® Core™ i3/i5/i7/i9 Desktop-Prozessoren der 10. Generation und den Intel® Q470E/W480E Chipsatz (zuvor Comet Lake S)

PCOM-B655VGL
(PresseBox) ( Seefeld, )
Portwell (www.portwell.de) ein weltweit führender Innovator bei Industrie-PCs (IPC) und Lösungen für Embedded Computing und assoziiertes Mitglied der Intel Internet of Things (IoT) Solutions Alliance hat PCOM-B655VGL, ein neues COM Express Typ 6 Modul, vorgestellt. Laut Kenneth Lee, Produktmanager bei Portwell, arbeitet das PCOM-B655VGL mit Intel Core i3/i5/i7/i9 Desktop-Prozessoren der 10ten Generation und dem Intel Q470E/W480E Chipsatz für eine optimierte Rechenleistung und geringen Energieverbrauch.

„Mit bis zu 10 Kernen/20 Threads und einer geringen TDP von 35 W im LGA1200 Sockel unterstützt das Modul mehrere Displays, einschließlich DP, HDMI, LVDS und VGA, bei einer Produktlebensdauer von über 10 Jahren“, sagte Lee. „Das PCOM-B655VGL bietet überlegene Leistung in den verschiedensten Umgebungen und ist die optimale Wahl für Anwendungen in der industriellen Automatisierung, Kommunikation, Gaming, Netzwerk, IoT, medizinischen Geräte, Transportwesen, Smart Retail, automatische Messeinrichtungen und vielen mehr.“

Erheblich verbesserte Leistung, Flexibilität und Langlebigkeit

Das neue PCOM-B655VGL COM Express Typ 6 Basismodul bringt auf nur 125 x 95 mm eine Menge Leistung unter. Dazu gehören die neusten Intel Core Prozessoren der 10. Generation für bis zu 31% mehr Multitasking-Leistung und bis zu 11% mehr Leistung bei rechenintensiven Single-Thread-Anwendungen im Vergleich zur vorherigen Generation; Dual Channel DDR4 ECC/Non-ECC SO-DIMM 2933 MHz bis 32 GB; Unterstützung von 3 x DDI (DP/HDMI), 1 x VGA und 1 x eDP (LVDS); 4 x USB 3.2 Gen 2, 8 x USB 2.0; 4 x SATA III, 1 x PCIe x16 Gen 3 und 8 x PCIe x1 Gen 3; 2 x UART; 1 x Gigabit Ethernet; ein Temperaturbereich von 0 - 60 °C; TPM 2.0; AT/ATX Modus und eine Produktlebensdauer von über 10 Jahren.

Umfassende Lösung mit Entwicklung des Carrier Boards und Herstellungsservice

Das Portwell Produktportfolio umfasst eine große Auswahl von COMe Carrier Boards. Mit diesen Carrier Boards können die Kunden schnell und einfach die neuen COMe Module testen und Anwendungen oder Software entwickeln. Außerdem bietet Portwell den Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Design, Entwicklung und Herstellung kundenspezifischer Carrier Boards an. Die Kunden profitieren dabei von Portwells Erfahrung und Know-how bei der Entwicklung von Computerhardware, einer flexiblen Fertigung mit hoher Qualität und einer schnellen Markteinführung.

„Wichtig für unsere Kunden ist“, so Lee, „dass das PCOM-B655VGL ein schnelles Update auf die neusten Intel Mikroprozessoren mit beschleunigter Grafikverarbeitung und geringerem Energieverbrauch ist, was eine schnelle Markteinführung der Produkte der OEM-Kunden ermöglicht. Außerdem“, fügte er hinzu, „hat die Fähigkeit von Portwell, konsistent aktuellste Technologie und Features zu liefern, dazu geführt, dass das Unternehmen als führender Anbieter von COM Express Lösungen für den Embedded-Computing-Markt errungen gesehen wird. Für unsere Kunden heißt das, dass sie nicht nur mit einem branchenweit führenden Unternehmen zusammenarbeiten, sondern auch die beruhigende Gewissheit haben, dass dieses Portwell-Produkt über 10 Jahre lang unterstützt werden wird.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.