Neue Schwarzkörperstrahler mit Aperturen von 2 bis 40 Zoll

Waldbronn, (PresseBox) - Polytec stellt die neue Blackbody-Familie SR-800N des israelischen Partners CI Systems vor.

Die Schwarzkörperstrahler sind eine Weiterentwicklung der bisherigen Flächenstrahler-Serie SR-800R. Sie sind als absolute oder differenzielle Versionen mit verschieden großen Emitter-Flächen zwischen 5 cm und 1 m lieferbar.

Aufgrund einer verbesserten Systemarchitektur werden bei Temperaturauflösung,
-genauigkeit und -homogenität mit Bestwerten im Bereich weniger Milli-Kelvin neue Standards gesetzt. Die Temperaturmessung mittels hochgenauer Sensoren und die NIST-rückführbare Temperaturkalibration werden dabei schon im Emitter-Kopf durchgeführt. Die Messwerte werden digital zu einem kompakten und 19-Zoll-einbaufähigen Kontroller, dem ControlMaster übertragen, der die intelligente Regelung der Temperatur übernimmt. Der ControlMaster bietet mit seinem größeren und verbesserten Farb-LCD Touchscreen ein deutlich besseres Nutzerinterface als sein Vorgänger. Auch die Möglichkeiten zur Einbindung von Peripheriegeräten wurden verbessert: Neben vier Anschlussmöglichkeiten für motorisierte Target- und Filter-Räder oder Verstellachsen und mehreren PC-Schnittstellen für den Fern-Zugriff stehen auch diverse I/O-Anschlüsse für die Steuerung bzw. Datenübernahme weiterer externer Geräte zur Verfügung.

Besonders einfach gestaltet sich die Rekalibrierung vor Ort. Die Temperatursensoren im Emitter-Kopf können vom Anwender ausgetauscht, und die entsprechenden Kalibrierdaten per USB-Stick in den ControlMaster geladen werden.

Polytec bietet exklusiv Beratung, Vertrieb und Service im deutschsprachigen Raum für alle CI Systems-Produkte. Weitere Informationen unter: www.polytec.de/sr800

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.