Navitar-Spezialoptiken für große CMOS-Sensoren

PR_Easy-Reader_web.jpg (PresseBox) ( Waldbronn, )
Polytec erweitert sein Objektiv-Portfolio um die neuen Navitar-Systeme MTL und Easy Reader. Die Optiken sind speziell für Kameras mit hochauflösenden 4/3-Zoll-, Kleinbildformat-Sensoren und Zeilensensoren bis 90 mm entwickelt worden. Die modularen Objektive erlauben die Erfassung größerer Bilddaten und höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit als herkömmliche 2/3-Zoll-Optiken. Das heißt, höhere Auflösung und schnellere Verarbeitung bei gleichem Sichtfeld oder ein erheblich größeres Sichtfeld als bisher. Der Hersteller hat die Systeme MTL (Modular Tube Lens) und Easy Reader auf unterschiedliche Schwerpunkte hin ausgelegt.
Das MTL-System zeichnet sich durch eine Festbrennweite für Kamerasensoren von 11 bis 33 mm aus und ermöglicht ein großes Bildfeld bei kurzem Arbeitsabstand. Laterale und axiale chromatische Aberrationen sind über das gesamte Bildfeld korrigiert. Der modulare Aufbau ermöglicht mit entsprechenden Adaptern und Mikroskop-Optiken Bildfelder bis zu 50-facher Vergrößerung. Ein einfacher Schiebemechanismus lässt die schnelle Verwendung von mehreren Mikroskop- Optiken zu, je nach Anwendung.
Die Easy Reader-Objektive sind für Kamerasensoren von 1-Zoll bis Kleinbildformat sowie Zeilensensoren bis 90 mm ausgelegt. Herausragende Merkmale sind eine sehr geringe Systemverzeichnung und ein geringer Arbeitsabstand von nur 24 bis 159 mm. Alle Systeme sind aufgrund ihrer Entwicklung hervorragend für Anwendungen in der Qualitätskontrolle, der Defekt-Erkennung auf Displays, der Oberflächeninspektion, Metrologie, Fluoreszenz- und Zell-Imaging sowie für Zeilenkamera-Anwendungen geeignet.
www.polytec.de/spezialoptiken
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.