Glasfaser-Temperatur- und Dehnungsmessung mit Millimeterauflösung

PR_odisi_web.jpg (PresseBox) ( Waldbronn, )
Die Polytec GmbH aus Waldbronn, seit Jahren mit faseroptischer Sensorik und LWL-Messgeräten am Markt, hat ihr Produktprogramm mit dem faseroptischen Temperatur- und Dehnungsmesssystem OdiSI deutlich erweitert. Das System nutzt die von einer Standardglasfaser zurückgestreute Rayleigh-Streuung um lokale Temperatur- und Dehnungsänderungen zu erfassen. Dabei wirkt jeder Punkt der Faser als Sensor, so dass quasi-kontinuierlich verteilte Messungen durchgeführt werden können. Pro Scan werden alle Messpunkte gleichzeitig ausgelesen, was mit einer Rate von bis zu 3 Hz möglich ist. Der Temperaturmessbereich reicht von -50 bis +700 Grad Celsius, der Dehnungsmessbereich beträgt +/- 15.000 Microstrain. Die Messauflösung liegt bei 0,1 Grad Celsius, beziehungsweise +/- 1 Microstrain. Dabei sind Messstrecken bis zu 50 Meter möglich bei einer räumlichen Auflösung im Millimeterbereich.

Als Messleitung kann eine kostengünstige Standard-Glasfaser aus dem Telekombereich eingesetzt werden, was die Betriebskosten auf einem niedrigen Niveau hält. Das OdiSI ist speziell auf Temperatur- und Dehnungsmessungen ausgelegt und ermöglicht auch dem ungeübten Anwender einen schnellen Einstieg durch die sehr bedienungsfreundliche Nutzeroberfläche.

Die Vorteile der faseroptischen Sensorik gegenüber herkömmlichen elektrischen Sensorsystemen - die völlige Unempfindlichkeit gegen elektromagnetische Einflüsse, Korrosionsbeständigkeit, einfaches Handling und die Integration aller Sensoren in einer einzigen Glasfaser – ergeben in Verbindung mit Spezialfasern für Sonderanwendungen ein breites Einsatzfeld: Von der Materialstruktur-Überwachung, Modell- und Simulationsvalidierung, Prozessoptimierung für Windkraftturbinen, Generatoren-, Transformatoren- und Temperaturüberwachungssystemen über Produktion und Überwachung von Composite-Materialien bis hin zu Last-, Ermüdungs- und mechanischen Tests reichen die Einsatzgebiete.

Mehr Informationen zu OdiSI-System unter www.polytec.de/odisi
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.