PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 334308 (POET GmbH)
  • POET GmbH
  • An der RaumFabrik 33a
  • 76227 Karlsruhe
  • http://www.poet.de
  • Ansprechpartner
  • Nadine Sterner
  • +49 (721) 60280-0

POET treibt den elektronischen Dienstleistungseinkauf mit dem interaktiven Warenkorb voran

Initialwirkung für andere Branchen erwartet / elektronische Dienstleistungsbeschaffung soll Nutzungsvolumen bei Procurement-Plattformen beflügeln

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Karlsruhe: 30. März, 2010 – Die POET AG, ein führender Anbieter von eBusiness-Lösungen, hat im Rahmen des Standardisierungsprojekts eBusInstand den interaktiven Warenkorb entwickelt, der Unternehmen zusätzlich zum bisherigen Einkauf von Nicht-Produktionsmaterial die elektronische Beschaffung von Dienstleistungen ermöglicht. Das Projekt eBusInstand fokussiert sich auf Dienstleistungen der industriellen Instandhaltung, ihm wird jedoch eine Signalwirkung auch für andere Bereiche zugesprochen. Dienstleistungen bieten heute das größte Potenzial, die Auslastrate von E-Procurement-Platt­formen zu steigern.

Laut aktuellen Studien liegt das über elektronische Kataloge abgewickelte Bestellvolumen meist unter 50 Prozent. In Anbetracht der signifikanten Einspareffekte, die ihnen der elektronische Einkauf bietet, haben Unternehmen naturgemäß ein hohes Interesse, auch die Dienstleistungsbeschaffung über ihre Procurement-Plattformen abzuwickeln, da hier das größte ungenutzte Potenzial liegt.

Die Ergebnisse des eBusInstand-Projekts, das noch bis zum Herbst dieses Jahres läuft, sollen einen Standardprozess für die elektronische Beschaffung von Instandhaltungs-Dienst­leistun­gen etablieren. „Darüber hinaus kann man dem Projekt mit Fug und Recht eine Eisbrecherfunktion mit Initialwirkung für andere Bereiche attestieren. Es ist zu erwarten, dass nachfolgend auch andere Dienstleistungen standardmäßig über Kataloge einkauf­bar werden“, so POET eProcurement-Leiter Gregor Göbel.


Interaktiver Warenkorb als Kernkomponente des künftigen Beschaffungsprozesses

Der interaktive Warenkorb ist Teil des technischen Projekt­beitrags, den POET in das Projekt einbringt. Unter der Federführung des FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe arbeiten elf mittelständische und große Unternehmen, darunter eCl@ss als Standardisierungspartner, an der Schaffung der benötigten Standards, Prozesse und Technologien. POET sorgt hierbei für den katalogbasierten Part der Leistungsverzeichnisse und die einfache Integration in bestehende Systeme wie SAP. In zwei Pilotprojekten mit den Unternehmen InfraServ und Audi nebst ihren jeweils angeschlossenen Lieferanten wird zurzeit die technische Machbarkeit erprobt und dargestellt.

Der interaktive Warenkorb ist eine Kernkomponente der Ge­samtlösung, die Unternehmen und ihre Lieferanten künftig zur elektronischen Beschaffung von Dienstleistungen befähigen soll. POET hat bewusst kein neues Softwareprodukt entwickelt, sondern die bewährte POET Product Finder-Technologie um die Anforderungen der Dienstleitungsbeschaffung erweitert. Eine einfache Integration in Beschaffungslösungen wie SAP SRM ist selbstverständlich gewährleistet.

Der interaktive Warenkorb adressiert die Anforderung, diverse Abstimmungs- und Kommunikationsprozesse zwischen Besteller und Lieferanten von der Anforderungserstellung bis zur Leistungserfassung zu ermöglichen. Dieser zum Teil iterative und zyklische Prozess wird durch eine hochgradig flexible Inter­aktivität unterstützt. Der POET Product Finder bietet hierfür eine hochleistungsfähige Suchfunktion ebenso wie die flexible Konfi­gurierbarkeit auch komplexer Zusammenhänge und Dienst­leistungen.

Die elektronische Dienstleistungsbeschaffung stellt Kosten­einsparungen in Millionenhöhe sowie die deutlich verbesserte Zusammenarbeit zwischen der Großindustrie und ihren kleinen und mittelständischen Lieferanten in Aussicht. Beispielhaft hierfür die Feststellung der am Projekt teilnehmenden Zoth GmbH, einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen. Deren technischer Geschäftsführer Wolfgang Zoth taxiert das Einsparpotenzial nach seinen bisherigen Erkenntnissen und Erfahrungen auf 200 Euro pro Dienstleistungsauftrag. Das summiere sich für sein Unternehmen auf insgesamt 1,2 Millionen Euro pro Jahr.

POET GmbH

Über POET AG

Die POET AG (www.poet.de) mit Sitz in Karlsruhe, führender An­bieter von eBusiness-Lösungen für große und vielfältige Sortimente, agiert gemäß dem Leitspruch „Kundenerfolge im eBusiness erzielen“. Während die POET ePROCURE-Suite international führenden Groß­unternehmen erfolgreiches eProcurement ermöglicht, steht die eCOMMERCE-Suite für die durchgängige und automatisierte Ver­sorgung der Vertriebskanäle im Onlinehandel. Die 1993 gegründete POET AG, die zusätzlich zum Hauptsitz in Karlsruhe über Nieder­lassungen in Hamburg und Alexandria (Ägypten) verfügt, beschäftigte im Geschäftsjahr 2009 rund 80 Mitarbeiter.



Über eBusInstand

Mit dem Förderprojekt eBusInstand (www.eBusInstand.de) fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) den Einsatz von Standards und die Optimierung von eBusiness-Prozessen zu Instandhaltungsdienstleistungen.
Das Konsortium besteht aus dem FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe, BASF IT Services, eCl@ss e.V., IFCC Institute for collaborative Classification GmbH, POET AG, AUDI AG, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Büchl Entsorgungswirtschaft GmbH, energieZENTRUM GmbH, iPLON GmbH, Gebrüder Peters Gebäudetechnik GmbH, Zoth GmbH & Co. KG und der SIS SOMMER INDUSTRIE-SERVICE GmbH