Die neue GeForce GT 640 von PNY erweckt

Multimedia-Inhalte zum Leben

Die neue GeForce GT 640 von PNY erweckt (PresseBox) ( Mérignac, Frankreich, )
PNY Technologies, einer der führenden Hersteller und Anbieter von Speicher-, Upgrade- und Grafiklösungen für den privaten und professionellen Gebrauch, präsentiert seine neueste Mittelklasse-Grafikkarte - die GeForce GT 640. Sie basiert auf der Kepler-Architektur von NVIDIA und ergänzt das GT 600-Portfolio von PNY perfekt.

Die neue GeForce GT 640 unterstützt sämtliche Multimedia-Funktionen des PCs. Beim Ansehen von Videos bietet NVIDIA PureVideo HD eine unvergleichliche Bildqualität. Filme in 3D werden mit der BluRay 3D-Unterstützung noch lebendiger und über den HDMI 1.4a-Anschluss können zahlreiche Multimedia-Geräte angeschlossen werden.

Pauline Monin, Produktmanager für PC-Komponenten für PNY EMEA, erläutert: "Die GeForce GT 640 von PNY ist eine sehr universelle Grafikkarte, die sowohl zum Ansehen von Filmen als auch fürs Gaming bestens geeignet ist. Die GT 640 nimmt eine zentrale Stellung im Mittelklasse Grafikkarten-Segment von PNY ein, da sie eine exzellente Multimedia-Leistung bietet."

Bus-Steckplatz PCI Express® 3.0
Medienverbindungen DVI, VGA, HDMI
CUDA-Recheneinheiten 384
Speicherkapazität 2GB DDR3
Speicherschnittstelle 128-bit
Prozessorfrequenz 900 MHz
Speichergeschwindigkeit 1.8 GBPs
Garantie 3 Jahre

Preise und Verfügbarkeit

Die Grafikkarte PNY GeForce GT 640 von PNY ist ab sofort zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 99 € über das Vertriebsnetz der Marke erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.