PNO moderierte Online-Event zum Thema Elektromobilität

Herausforderungen und Perspektiven der Elektromobilität liegen auch im Spannungsfeld zwischen Förderzielen und Wirklichkeit

(PresseBox) ( Leipzig, )
Deutschland soll sich nach dem Willen der Politik zum Leitmarkt für Elektromobilität entwickeln. Doch auch die europäischen Nachbarn haben ambitionierte Ziele. Ein Online-Meeting des AGRION-Netzwerks am 24.01.2013 ermöglichte den Teilnehmern, einen Überblick über Projekte und Einführungsstrategien aus dem europäischen Raum im Bereich der Elektromobilität zu gewinnen.

Dazu präsentierten die Referenten unter der Moderation von PNO Europäische Fördermaßnahmen und Projekte. Gemeinsam mit den Teilnehmern wurden u. a. Fragen zu Standardisierung, grenzübergreifenden Initiativen und Fördermöglichkeiten diskutiert. Dabei zeigte sich eine durchweg positive Erfahrung in den Projekten, deren Ergebnisse jedoch etwas zögerlich in Markt und Politik umgesetzt werden.

Wer aussichtsreiche Themen erkennen und umsetzen möchte, muss Aufwand und Nutzen des Projektes genau abschätzen und einen langen Atem beweisen. Die Förderung leistet dabei zwar nur einen kleinen, jedoch nicht zu unterschätzenden Mehrwert in Bezug auf die Minimierung von Kosten und Risiken wie auch auf die Vernetzung der Schlüsselakteure und eine nachhaltige Öffentlichkeitswirksamkeit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.