InnoEMat - Förderung für "Innovative Elektrochemie mit neuen Materialien"

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Das BMBF fördert innerhalb des Rahmenprogramms WING (Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschafft) Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich von Elektrochemie.

Als eine der Kernbrachen der deutschen Wirtschaft soll die Elektrochemie durch Innovationen ihre internationale Stellung ausbauen sowie nachhaltig festigen. Angesprochen werden unter anderem die Branchen Medizintechnik, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrttechnik sowie die Chemische Industrie.

Als Themen dieser Ausschreibung werden beispielweise neue Materialien oder neue Verfahren sowie die Entwicklung neuer Ansätze bzw. Prozesse mit den Schwerpunkten

  • Elektrische Synthese,
  • Elektrochemische Oberflächentechnik und
  • Elektrochemische Anlagen, Komponenten, Hilfsmittel und Verfahren
genannt.

Gefördert werden im Rahmen dieser Fördermaßnahme Verbundprojekte zwischen Unternehmen der deutschen Wirtschaft und Forschungseinrichtungen mit nicht rückzahlbaren Zuschüssen von bis zu 50 % bzw. 100 % der förderfähigen Projektkosten.

Wenn Sie mehr über Ihre Fördermöglichkeiten bei InnoEMat oder anderen Programmen wissen möchten, können Sie Frau Nicole Agerer unter +49 (211) 65 85 19 13 anrufen oder ihr eine E-Mail (nicole.agerer@pnoconsultants.com) schreiben.

Für mehr Informationen besuchen Sie unsere Webseite oder rufen Sie uns an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.