PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184270 (plawa-feinwerktechnik GmbH & Co. KG)
  • plawa-feinwerktechnik GmbH & Co. KG
  • Bleichereistr. 18
  • 73066 Uhingen
  • http://www.plawa.com
  • Ansprechpartner
  • Christian Josephi
  • +49 (711) 6647597-11

Ikone des deutschen Industriedesigns lebt wieder: AgfaPhoto schreibt Designgeschichte

(PresseBox) (Uhingen, ) Der rote Sensor-Auslöser von 1969 sorgt in moderner Version ab sofort in AgfaPhoto Digitalkameras für feinfühliges und verwacklungsfreies Auslösen. Die ersten Digitalkameras mit Sensor-Technologie sind die AgfaPhoto sensor 830s und 530s. Die neuen Kameras mit acht beziehungsweise fünf Millionen Pixeln sind ab heute für 149 und 129 Euro (UVP inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer) im Handel erhältlich.

Zuverlässigkeit, hohe Bildqualität und einfache Bedienung: Das waren prägende Attribute der Marke Agfa in den 1970er und 1980er Jahren. Agfa war bekannt für die Entwicklung technisch innovativer und preiswerter Kameras für breite Zielgruppen. Das berühmteste Ergebnis ist der bis heute legendäre rote Sensor-Auslöser. AgfaPhoto transformierte die Auslöser-Technologie der Agfa Kult-Kameras Optima und stellt heute die ersten Digitalkameras mit Sensor-Technologie vor.

Der rote Punkt war und ist ab heute wieder ein doppeltes Alleinstellungsmerkmal: funktional in AgfaPhoto Kameras integriert und auch im aktuellen Logo der Marke ist der Sensor-Punkt zu sehen.

Sensor revolutioniert Fotowelt Ende der 1960er Jahre waren mechanische Auslöserhebel oder -knöpfe zur Belichtung üblich. Die langen Auslösewege führten bei wenig erfahrenen Nutzern oft zu verwackelten Bildern. Der Sensor-Auslöser von Agfa verkürzte durch den Trick eines mechanischen Hebels den Auslöseweg von fünf auf zwei Millimeter. Der Einsatz einer Membran anstelle eines Knopfes war eine absolute Neuheit. Der Finger konnte vollflächig auf dem 16 Millimeter großen Auslöser aufliegen. Und der eindeutig spürbare Druckpunkt ermöglichte das gefühlvolle Auslösen ohne Verwacklungsbewegung.

Die Agfa Optima 500 wurde 1969 als erste Kamera mit der Sensor-Technologie ausgestattet. Fast alle später produzierten Agfa Film- und Fotokameras trugen den roten Punkt. Schon in den ersten drei Jahren nach der Einführung wurden über 1.500.000 Kameras mit Sensor verkauft. Bis zur Einstellung der Kameraproduktion durch Agfa im Jahr 1983 wurden Stückzahlen in zweistelliger Millionenhöhe erreicht.

Vollendung eines Gedankens In den 1970er Jahren wurde durch Mechanik ein elektronischer Auslöser simuliert. Mit der heutigen Technologie kann AgfaPhoto die Ziele der Produktdesigner von damals voll umsetzen: ein elektronischer Auslöser mit kurzem Auslöseweg, der den Finger vollflächig aufnimmt und weich schaltet. Der AgfaPhoto Sensor-Auslöser ist fugenlos ins Kameragehäuse integriert und damit staubdicht und taschenfreundlich. Er ist durch seine Bauart geschützt und kann nicht versehentlich ausgelöst werden.

Das Beste aus zwei Welten AgfaPhoto sensor Digitalkameras verbinden das prägende Element einer Traditionsmarke mit aktueller Digitaltechnik. Der neue Sensor-Auslöser sieht seinem Vorbild sehr ähnlich und wird von Fans der analogen Fotografie sofort erkannt. Die 14 Millimeter große rote Fläche funktioniert auch als visuelle Bedienerführung. Die Suche nach dem Auslöser ist sekundenschnell geklärt.

Unter dem vertrauten Äußeren verbirgt der AgfaPhoto Sensor ein aktuelles Innenleben. Der neue Auslöser besteht aus einer Membran aus Polyamid (Nylon) mit einem Dorn in der Mitte der Unterseite. Ein Metallring umspannt diese. Beim Auslösen wird der Dorn um einen Zehntel Millimeter nach unten bewegt, um den Stromkreis zur Belichtung freizuschalten. Das Fotografieren mit AgfaPhoto sensor Digitalkameras wird durch das feinfühlige Auslösen häufiger mit scharfen Bildern belohnt.

Die Marke AgfaPhoto:

Die Marke AgfaPhoto steht seit jeher für Zuverlässigkeit in der Fotografie. Mit der Erfindung des Autofokus hat AgfaPhoto die Einfachheit der Bedienbarkeit von Kameras in den Mittelpunkt gestellt. Heute ist AgfaPhoto in allen Produktfeldern des Consumer Imaging weltweit aktiv und bietet analoge und digitale Fotografieprodukte an, unter anderem digitale Kameras, Speichermedien, Batterien, digitale Fotorahmen, Filme und Single-Use-Cameras.
www.agfaphoto.com

Das Unternehmen:

Die AgfaPhoto Holding GmbH ist Lizenznehmer für die Marke AgfaPhoto der Agfa-Gevaert NV & Co. KG. Die exklusive Unterlizenz für Digitalkameras wurde von der AgfaPhoto Holding GmbH an den Hersteller plawa vergeben.

plawa-feinwerktechnik GmbH & Co. KG

The company was founded in 1969 and expanded rapidly as a specialist in slide frames and film rolls and succeeded in becoming a leader on the German market. In the year 2000, it entered the sphere of digital photography. Today the company is the licence holder and manufacturer of AgfaPhoto digital cameras and video cameras. Under the brand Unomat plawa offers photographic and video accessories. From Uhingen, plawa supplies to megastores, photo resellers and supermarkets throughout Europe. plawa is a member of CIPA - Camera & Imaging Product Association of Japan (www.cipa.jp). www.plawa.com .