PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184958 (Platespin)
  • Platespin
  • 400 Thames Valley Park Drive Thames Valley Park
  • Reading, RG6 1PT
  • http://www.platespin.com
  • Ansprechpartner
  • Silvia Mattei
  • +49 (89) 800908-15

PlateSpin Forge: Kostengünstige Disaster-Recovey-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen

Neues Recovery-Paket bietet kostengünstigen Sofortschutz für zehn oder mehr Server-Workloads

(PresseBox) (München, ) PlateSpin ULC, ein Novell-Unternehmen, stellte neue Konfigurationsoptionen für PlateSpin Forge vor, die dieses innovative Disaster-Recovery-Paket auf der Basis einer Hardware-Appliance zu einer noch kostengünstigeren Lösung für kleine und mittelgroße Unternehmen macht. Der Hersteller richtet sich dabei an Kunden, die zehn oder mehr Server-Workloads schützen wollen.

PlateSpin ULC, ein Novell-Unternehmen, stellte neue Konfigurationsoptionen für PlateSpin Forge vor, die dieses innovative Disaster-Recovery-Paket auf der Basis einer Hardware-Appliance zu einer noch kostengünstigeren Lösung für kleine und mittelgroße Unternehmen macht. Der Hersteller richtet sich dabei an Kunden, die zehn oder mehr Server-Workloads schützen wollen.

PlateSpin Forge ist eine spezielle konsolidierte Recovery-Lösung, die vorinstallierte und vorkonfigurierte Hardware, Software sowie Virtualisierungstechnologie von VMware umfasst. Sie lässt sich besonders einfach und mit geringen Gesamtbetriebskoten (TCO) einsetzen und konfigurieren. Kleine und mittelgroße Unternehmen haben jetzt flexible Möglichkeiten, PlateSpin Forge zum Schutz von wahlweise 10 oder 25 Workloads einzusetzen, um ihre Recovery-Investition auf die Größe ihres Rechenzentrums und die Anzahl der physischen oder virtuellen Server-Workloads, die gegen Ausfälle oder Katastrophen geschützt werden sollen, abzustimmen.

"Kleine und mittelgroße Unternehmen stellen besondere Anforderungen an das Disaster Recovery", sagte John Stetic, Senior Director, Product Management, PlateSpin. "Sie benötigen kostengünstige Recovery-Lösungen, die sich rasch und einfach und mit den verfügbaren begrenzten personellen IT-Ressourcen implementieren und administrieren lassen. Unter Verwendung von Embedded-Virtualisierungstechnologie von VMware bietet PlateSpin Forge diesen KMU-Anwendern eine einzigartige Kombination von Einfachheit und günstigem Preis zur Absicherung einer gewünschten Anzahl von physischen oder virtuellen Server-Workloads im Rechenzentrum. Mit den neuen flexiblen Konfigurations- und Preisoptionen speziell für KMUs macht PlateSpin Forge die Absicherung von Workloads und die Systemwiederherstellung für alle Organisationen unabhängig von deren Größe oder Recovery-Budget erschwinglich."

Die Kunden können PlateSpin Forge in der Ausführung für zehn Workloads erwerben und zusätzlichen Schutz für jeweils fünf Workloads hinzufügen, so dass ihre Recovery-Lösung mit ihrem Unternehmen mitwachsen kann. Das Marktsegment der KMUs setzt zunehmend auf kostengünstige Recovery-Lösungen mit Virtualisierung wie PlateSpin Forge, die eine Wiederherstellung im Katastrophenfall ebenso einfach machen wie das Starten einer virtuellen Maschine. Virtualisierte Recovery-Technologien lassen sich auch optimal auf übergeordnete Ziele und strategische Initiativen für eine flexiblere und einfacher zu managende IT-Umgebung abstimmen.

"Neben den auf Applikationen und Infrastruktur bezogenen Entscheidungen sollten auch die Investitionen in Disaster-Recovery-Technologie in die Diskussionen zur IT-Konsolidierung mit einbezogen werden, in denen es beispielsweise um die Konsolidierung von Servern, Speicherkapazität und Rechenzentren geht", sagte Stephanie Balaouras von Forrester Research (Forrester, "Building the Business Case For Disaster Recovery Spending," 03. April 2008). "Viele der Technologien, welche die Wiederherstellung von Applikationen unterstützen und die Datenverluste für das Disaster Recovery begrenzen, unterstützen auch diese wichtigen Maßnahmen. Das beste Beispiel hierfür ist die Server-Virtualisierung. Die Server-Virtualisierung erleichtert nicht nur die Server-Konsolidierung und den Einsatz von Netzwerkspeichern, sondern erlaubt in Verbindung mit der Datenduplizierung auch den raschen Wiederanlauf von Applikationen an einem Recovery-Standort."

Mit der Einführung von PlateSpin Forge als Modell für zehn Workloads verfügen die autorisierten Reseller-Partner von PlateSpin jetzt über eine noch bessere Möglichkeit, ihren KMU-Kunden kostengünstige, fertig konfigurierte Disaster-Recovery-Lösungen und wertschöpfende Dienstleistungen anzubieten. Martin Haas, Product Manager Virtualization bei Magirus, erklärt: "In Deutschland ist das Dilemma der kleinen und mittelgroßen Unternehmen, die sich die hohen Kosten der traditionellen Recovery-Lösungen oder die hiermit verbundenen speziellen Personal-Ressourcen nicht leisten können, ein viel diskutiertes Thema." Haas führt aus: "Gerade für diese Kunden ist es aber enorm wichtig, dass die IT-Infrastruktur mit ihrem Unternehmen mitwächst." Manuela Greinwald, Product Manager Virtualization bei DNS Deutschland stellt fest: "Mit dem 10-Workload-Modell hat es Platespin geschafft, eine ausgereifte Lösung für den wachsenden Bedarf von KMU auf den Markt zu bringen: Das neue Forge ist umfassend, direkt einsatzfertig, verfügt über einen erschwinglichen Preis. Wenn der Geschäftsumfang zunimmt, kann die PlateSpin Forge Appliance zudem einfach mitwachsen, um den sich verändernden Recovery-Bedarf abzudecken." Udo Schillings, Marketing Manager bei ADN Advanced Digital Network Distribution GmbH ergänzt: "Mit dem neuen Forge 10-Workload-Modell adressiert PlateSpin die Anforderungen der SMB-Zielgruppe passgenau. Mit dieser marktgerechten Innovation trifft PlateSpin den Nerv vieler Unternehmen und schafft ein lukratives Geschäftsfeld für seine Partner."

Mit einem Komplettschutz für System und Daten in Form eines benutzerfreundlichen Paketes aus Hardware, Speicher und Software ermöglicht PlateSpin Forge eine drastische Reduzierung des Zeitaufwandes und des Bedarfs an technischen Ressourcen für die Planung, Bereitstellung und Umsetzung einer Recovery-Umgebung. Auf diese Weise können KMUs ihre Workloads schon innerhalb von wenigen Tagen absichern, was früher Monate dauern konnte.

PlateSpin Forge enthält jetzt eine neue zentralisierte Management-Konsole für die Verwaltung und konsolidierte Darstellung der verschiedenen PlateSpin-Applikationen. Dies verringert den administrativen Aufwand und bringt dem Anwender die beruhigende Gewissheit, dass alle Workloads bei einem Ausfall abgesichert sind.

Informationen über die wichtigsten Features von PlateSpin Forge sind verfügbar unter:

http://www.platespin.com/....

Eine PlateSpin Forge Flash-Demo, ist verfügbar unter:

http://www.platespin.com/....

Produktausführung und Verfügbarkeit

Die PlateSpin Forge Appliance ist in zwei vorkonfigurierten, direkt einsatzfähigen Paketen zur Absicherung von 10 oder 25 Workloads verfügbar. Der Paketpreis umfasst die Kosten für Hardware, Speichereinrichtung und Software. Nach dem Erwerb des 10-Workload-Modells können die Anwender weitere Workload-Absicherung in Schritten von jeweils 5 Workloads erwerben, was ihnen eine höhere Flexibilität zur Anpassung an wachsende Anforderungen bietet. PlateSpin Forge ist ab sofort weltweit verfügbar. Informationen über den Bezug von PlateSpin Forge und den genauen Verkaufspreis in einem bestimmten Land sind von den autorisierten Reseller-Partnern von PlateSpin oder unter der folgenden Adresse im Internet verfügbar: http://www.platespin.com/....

Platespin

PlateSpin bietet fortschrittlichste Automationssoftware für das Rechenzentrum, um die Nutzung von Server-Ressourcen unternehmensweit zu optimieren. Mit dieser Software lassen sich die geschäftlich relevanten Service Level verbessern und Kosten senken. Die von PlateSpin zum Patent angemeldete OS Portability-Technologie löst die Bindung der Software an Hardware-Plattformen. Server können somit über das gesamte Unternehmensnetzwerk, von jeder Quelle zu jedem Ziel migriert werden. Diese Ungebundenheit gewährleistet die optimale Anpassung der Server-Unterstützung an die Arbeitslast der jeweiligen Applikation.