Das SaaS-Geschäftsmodell setzt sich durch

(PresseBox) ( München, )
.

Was bedeutet SaaS eigentlich?

Software-as-a-Service (SaaS) ist ein Lizenz- und Vertriebsmodell, mit dem Software-Anwendungen über das Internet, d.h. als Service aus der Cloud angeboten werden. Die Nutzung erfolgt in der Regel auf Abonnementbasis. Die Kosten für die Software-Nutzung hängen meistens direkt von der Anzahl der Nutzer ab.

Damit ein solches Modell reibungslos funktioniert, bedarf es gewisser Voraussetzungen, z.B. einer schnellen, stabilen und sicheren Internetverbindung, geeigneten Endgeräten und webfähigen Anwendungen. Dass diese Voraussetzungen zunehmend gegeben sind, erklärt wohl auch den wachsenden Erfolg dieses Models.

Insbesondere aber sorgen die großen Software-Anbieter für eine schnelle Verbreitung. So wurde die CRM-Software Salesforce von Anfang an nur als SaaS angeboten, SAP geht mit S/4HANA denselben Weg und Microsoft, der klassische Lizenzanbieter, hat inzwischen den Großteil seines Geschäfts auf ein Abo-Modell umgestellt.

Was sind die Vorteile für den Nutzer gegenüber dem klassischem Lizenz-Modell?
  • keine Investitionskosten für Lizenzen, notwendige Hardware und deren Einrichtung
  • keine Notwendigkeit für den Aufbau und das Vorhalten von Knowhow zur Administration von Spezialanwendungen
  • Übertragung der Verantwortung für Verfügbarkeit und Sicherheit auf den Betreiber
  • automatische Updates und laufende Optimierungen
  • hohe Skalierbarkeit
Das überzeugt zunehmend auch die Skeptiker, die bisher dem klassischen Lizenz-Modell nahestehen.

Die Planware Beratung & Software GmbH bietet ihre CPQ-Software KONFEX® deshalb auch im SaaS Modell an. Das bedeutet, dass für den Kunden die Investitionskosten für Software-Lizenzen und notwendiger Hardware komplett entfallen. Nur die Kosten der Dienstleistungen für Customizing und Anbindung an bestehende Systeme fallen bei Systemeinführung weiterhin an. Die IT-Abteilung muss sich nicht mit der Spezialsoftware befassen. Mit dem monatlichen Nutzungsentgelt ist alles Notwendige abgedeckt (Betrieb, Sicherheit, Updates, Verfügbarkeit, etc.). Änderungen bei den Nutzerzahlen können schnell umgesetzt werden.

Selbstverständlich können diejenigen, die „ihre Software“ weiterhin auch gerne bei sich haben wollen, bei Planware die Software im klassischen Modell mit Lizenzkauf und Wartungsvertrag betreiben. So gibt es bei Planware auch in Zukunft für jeden das richtige Angebot.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.