PLA plant noch im 1. Halbjahr 2017 ein großes Portalupdate

Komplettladungen und Erweiterung des Teilladungssegments

Eschweiler, (PresseBox) - Die Teilladungskooperation Part Load Alliance (PLA) plant noch im ersten Halbjahr 2017 ein großes Update für sein Anwenderportal.

Ein großes Augenmerk wurde dabei auf eine höhere Anwenderfreundlichkeit und schnellere Antwortzeit für den Disponenten gelegt. Die Antwortzeit konnte um den Faktor 20 gesteigert werden. Das neu erstellte Optimierungstool kann weiterhin noch mehr Anschlüsse im System erkennen als bisher und dadurch dem Disponenten zusätzliche Routen anbieten.

Darüber hinaus sollen Partner zukünftig nicht nur Teilpartienn sondern auch Komplettladungen auf Ihren Linien zulassen können. Dies kann zum Beispiel bei Rückladungslinien von Vorteil sein.
Ebenfalls wird die vom PLA-Beirat beschlossene Erweiterung des Teilladungssegments eingebaut: Zukünftig können über PLA Teilpartien bis max. 25 Stellplätze und max. 18 Tonnen wirtschaftlich abgefertigt werden. Hier kann PLA seine Vorteile aus dem Direktverkehrsgedanken weiter ausbauen.

Interessenten können sich bereits im Mai auf der transport logistic in München am PLA-Stand 414 (Halle A4) im Detail informieren lassen.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.