Neubenennung der Software-Analyse und –Visualisierungs-Suite PAAS

Aus PAAS wird eXplain

(PresseBox) ( Ravensburg, )
Die PKS Software GmbH gab am 19.Januar die Neubenennung der Software-Analyse und –Visualisierungs-Suite PAAS bekannt: aus PAAS wurde eXplain. Ein neuer Name für eine altbewährte Lösung: Kunden nutzen eXplain, um ihre zentralen Kernsysteme und damit das Nervensystem des unternehmerischen Erfolgs technologisch zu bewerten, zu erneuern oder technische Schulden in den Systemen abzubauen. Außerdem erzeugt eXplain eine automatische, tagesaktuelle technische Dokumentation vorhandener Anwendungen.

Klein aber oho:
Seit über 25 Jahren legen Kunden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz ein wertvolles Gut in die Hände der PKS Software GmbH: gewachsene Kernsysteme auf IBM i. Kein Wunder, dass das PKS-Team alles dafür tut, den hohen Ansprüchen gerecht zu werden: über 40 „CLEAN. SOFTWARE. DEVELOPMENT.“ Experten beraten und unterstützen bei der gezielten Renovierung und schrittweisen Neuentwicklung. Jeder setzt sich mit Leidenschaft, Verantwortungsbewusstsein und Transformations-Knowhow für das Projektvorhaben eines jeden einzelen Kunden ein.

Neuer Name, großer Mehrwert
Der neue Name setzt ein deutliches Zeichen: eXplain heißt nun so, weil es genau das aussagt, was es ist: eXplain ist ein intelligentes Werkzeug zur Pflege und Weiterentwicklung von RPG- und Cobol-Anwendungen. Seit über 20 Jahren nutzen wir bei unseren Kunden auf der ganzen Welt eXplain, um gewachsene Code-Strukturen und Software-Architekturen wieder besser zu verstehen und schrittweise zu verbessern. Das innovative Produkt liest mittels ausgereiften Sourcecode-Parsern alle statischen und dynamischen Informationen aus dem Code aus und speichert diese in einer umfangreichen DB2-Datenbank – dem sog. eXplain Repository. Über hochperformante Visualisierungskomponenten (Grafik und Tabellenform) wird das Repository dem Anwender zur Verfügung gestellt.

eXplain wird dabei von verschiedenen Benutzergruppen genutzt:
  • von Entwicklern für die tägliche Arbeit am Code
  • von Software Architekten für die fortlaufende Beobachtung der Code-Qualität
  • vom Management für die Ableitung von Entscheidungen auf Basis der Messwerte zur Code-Qualität
Nutzbar wird die informative und qualitative Wirkung von eXplain in fünf Dimensionen:
  • Erfahrene Entwickler arbeiten ca. 15% effizienter im Tagesgeschäft
  • Aufwandsschätzung im Projektgeschäft können mit weniger Toleranz kalkuliert und mit bis zu 30% kürzerer Implementierungszeit realisiert werden
  • Neue Mitarbeiter arbeiten sich in der Hälfte der Zeit in unbekannten Sourcecode ein
  • Versteckte Fehler werden vollständig aufgedeckt, bevor es zu Produktionsstillständen kommt
  • Die Qualität Ihres Sourcecodes wird permanent und schrittweise verbessert und bleibt auf hohem Niveau erhalten – das sichert den Wert Ihrer Kernanwendung für die Zukunft.
www.pks.de/ibm-i-power/explain
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.