Erste sichere SPS-Steuerung mit Schutzart IP67

Mit der SPS-Steuerung PSS67 PLC verfügt das Automatisierungssystem PSS 4000 über die erste sichere Steuerung mit Schutzart IP67 / Damit meistern Sie Ihre Automatisierungsaufgaben jetzt auch ohne Schaltschrank!

Ostfildern, (PresseBox) - Sie möchten aus Kosten- oder Platzgründen auf einen großen Schaltschrank verzichten und Ihre Steuerung direkt an der Maschine anbringen? Sie suchen nach einer sicheren Steuerung, die sich außerhalb des Schaltschranks montieren lässt? Dann setzen Sie auf unsere neue, sichere SPS-Steuerung mit Schutzart IP67 für das Automatisierungssystem PSS 4000!

Automatisierung nach Maß

Das Automatisierungssystem PSS 4000 stellen Sie individuell nach Ihren Anforderungen zusammen. Dafür stehen Ihnen Steuerungen, E/A-Module sowie die passende Visualisierungs- und Engineering-Software zur Verfügung. Mit der SPS-Steuerung PSS67 PLC bieten wir Ihnen nun eine Lösung für die dezentrale Automation ohne Schaltschrank in Schutzart IP67.

Die Steuerung PSS67 PLC1 16FDI ist vollvergossen und dadurch mechanisch besonders robust. Somit ist sie auch in staubigen oder feuchten Umgebungen voll funktionsfähig. Die optimale Ergänzung für den dezentralen Einsatz im Feld ist das Modul PSS67 IO1 16FDI in der Schutzklasse IP67. Es überträgt sichere und nicht sichere Eingangssignale auf Feldebene.

Einfache Montage und Programmierung

Sie montieren die Steuerung PSS67 PLC nah am eigentlichen Prozess – ganz ohne Schaltschrank. Dadurch sparen Sie nicht nur Platz, auch der Verkabelungs- und Verdrahtungsaufwand reduziert sich im Vergleich zu schaltschrankbasierten Systemen deutlich.

Die Steuerung PSS67 PLC programmieren Sie ebenso wie die IP20-Steuerung PSSuniversal PLC des Automatisierungssystems PSS 4000 mit der Engineering-Software PAS4000. Mit der Visualisierungssoftware PASvisu haben Sie zusätzlich Ihre komplette Anlage jederzeit im Blick.

Zeit sparen beim Gerätetausch

Wie beim Automatisierungssystem PSS 4000 können Sie auch bei den IP67-Komponenten Ihre Projekte auf einer geschützt eingebauten microSD-Karte speichern. Bei Gerätetausch stecken Sie lediglich die microSD-Karte um. Eine Neukonfiguration oder -programmierung Ihres Projekts ist nicht notwendig.

Weitere Informationen:

Steuerung PSS67 PLC

Pilz GmbH & Co. KG

Pilz ist ein international tätiges, innovatives Unternehmen der Automatisierungstechnik. Mit seinen Lösungen schafft Pilz Sicherheit für Mensch, Maschine und Umwelt. Neben dem Stammhaus in Ostfildern bei Stuttgart ist das Familienunternehmen mit über 2.000 Mitarbeitern in 40 Tochtergesellschaften und Niederlassungen auf allen Kontinenten vertreten.

Zu den Produkten des Unternehmens zählen Sensorik, elektronische Überwachungsgeräte, Sicherheitsschaltgeräte, konfigurierbare und programmierbare Steuerungssysteme, Automatisierungslösungen mit Motion Control, Systeme für die industrielle Kommunikation sowie Visualisierungslösungen und Bedienterminals.

Lösungen von Pilz kommen in allen Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus zum Einsatz, darunter auch in der Verpackungs- und Automobilindustrie sowie in den Branchen Bahntechnik, Pressen und Windenergie. Die Lösungen sorgen außerdem dafür, dass Gepäckförderanlagen in Flughäfen gefahrlos laufen, Seil- oder Achterbahnen sicher unterwegs sind und gewährleisten den Brandschutz und die Energieversorgung in Gebäuden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Nur Safety plus Security macht Prozessanlagen sicher

Nach ei­ner IBM-Stu­die ist die Wahr­schein­lich­keit ei­nes Cy­ber­an­griffs bei Pro­duk­ti­ons­an­la­gen höh­er als in der "Fi­nan­z­in­du­s­trie". Der Bei­trag soll zei­gen, dass nur ei­ne Lö­sung, die Funk­ti­ons- und IT-Si­cher­heit kom­bi­niert, Un­ter­neh­men in der Öl- und Gas­in­du­s­trie ein Höchst­maß an Ge­samt­si­cher­heit er­mög­licht.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.