Ein glänzender Empfang – mit Spiegelgläsern gestalterische Akzente setzen

Mirropane Chrome Spy Lounge im SGZ (PresseBox) ( Gladbeck, )
Den Eingangsbereich im Sport- und Gesundheitszentrum Buer in Gelsenkirchen schmückt seit Neuestem der Spionspiegel Pilkington Mirropane™ Chrome Spy. Die Lounge-Ecke wird so zu einem multifunktionalen Hingucker und stellt im frisch renovierten Fitnessstudio ein glänzendes Highlight dar.

Das Sport- und Gesundheitszentrum Buer (SGZ) hat im letzten Jahr seine Trainingsfläche und den Eingangsbereich komplett neugestaltet. Im Zuge der umfangreichen Renovierungsarbeiten bekam auch der Empfangsbereich ein neues Gesicht: Die Lounge-Ecke, die für Beratungsgespräche genutzt wird, ist nun an zwei Seiten von Pilkington Mirropane™ Chrome Spy umgeben. Der Chromspiegel zeichnet sich besonders durch Langlebigkeit und Korrosionsbeständigkeit aus. Durch seine spezielle Beschichtung eignet er sich sehr gut für Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie beispielsweise Fitnessstudios, Bäder oder Wellnessbereiche. Die verspiegelte Sitzecke im SGZ ist nun von der Trainingsfläche aus nicht mehr einzusehen, der Besucher in der Lounge kann jedoch die Trainingsfläche überblicken. „Unsere Gäste und wir sind begeistert“, so Bernd Kettrup, Studioleiter im SGZ. „Im Zuge der Neugestaltung unseres Fitnessstudios haben wir für die Lounge eine moderne Lösung gesucht, die einerseits einen geschützten Gesprächsrahmen bietet, andererseits jedoch nicht abschottet. Das ist mit dem Spionspiegel hervorragend gelungen.“

Pilkington Mirropane™ Chrome ist ein wahrer Allrounder und eröffnet durch seine Vielseitigkeit große gestalterische Freiheiten: Der Chromspiegel kann im Sandstrahlverfahren bearbeitet werden, ist vorspann- und laminierbar und kann sogar gebogen werden – dadurch passt er sich seiner Umgebung im wortwörtlichen Sinne flexibel an. Auch feuchte Umgebungen und Nässe können der beständigen Beschichtung nichts anhaben.

Zur Pilkington Mirropane™ Chrome Familie gehört neben dem Spionspiegel Pilkington Mirropane™ Chrome Spy auch Pilkington Mirropane™ Chrome Plus, das sich durch eine höhere Blickdichte auszeichnet. Zusätzlich erweitern farbige Chromspiegel in blau, grau und bronze das Produktsortiment.

Spiegelgläser im Interieur gewinnen als funktionales Gestaltungselement immer mehr an Bedeutung. So lassen sich Räume optisch vergrößern oder durch das Spiel mit der entsprechenden Beleuchtung besondere visuelle Effekte und Reflexionen erzeugen. Ob als Raumtrenner, als Tür oder verglaste Küchenrückwand – den individuellen Wünschen sind in der modernen Gestaltung mit Spiegelgläsern nahezu keine Grenzen gesetzt.

Spiegel oder Glas?

Pilkington MirroView™ ist das perfekte Spiegelglas für digitale Anwendungen. Mit seiner hochreflektierenden Beschichtung sieht es aus wie ein herkömmlicher Spiegel, wird ein dahinterliegender Bildschirm jedoch angeschaltet, scheint das Bild klar und deutlich durch das Glas hindurch. Pilkington MirroView™ ist nicht elektrisch leitfähig und daher das ideale Produkt für Touch-Anwendungen. Pilkington MirroView™ 50/50 bietet dieselben Eigenschaften und wurde für Umgebungen mit besonders hohem Umgebungslicht entwickelt. Mit diesen Produkten lassen sich digitale Geräte auf ästhetische und moderne Art und Weise in jede Umgebung integrieren. Ob Displays in Bars, Fitnessstudios, Restaurants oder im eigenen Zuhause: Innovative Spiegelgläser wie Pilkington MirroView™ bieten in jeder Situation einen glänzenden und modernen Auftritt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.