Einigung in Eisenhüttenstadt

Urabstimmung besiegelt Einigung im Tarifstreit zwischen Piepenbrock und IG BAU

Osnabrück, (PresseBox) - Der Streik der Mitarbeiter der Piepenbrock Instandhaltung bei Arcelor Mittal in Eisenhüttenstadt hat nach mehr als 100 Tagen ein Ende gefunden. Die Streikenden entschieden sich am Dienstag bei einer Urabstimmung einstimmig dafür, die Ergebnisse eines Spitzengesprächs zwischen Vertretern von Piepenbrock, dem Betriebsrat aus Eisenhüttenstadt und der IG BAU anzunehmen, das am 15. August stattgefunden hatte. Das Ergebnis ist eine Lohnerhöhung um 2,12 Prozent für 2012 und 2,72 Prozent für 2013.

Streik hat sich für Streikende nicht gelohnt

Eine Einigung bei der Lohnfrage in Eisenhüttenstadt war schon Ende 2011 angestrebt
worden, als Piepenbrock eine Erhöhung von je 2,00 Prozent für 2012 und 2013 angeboten hatte. Die zunächst überhöhten Forderungen der Arbeitnehmerseite führten jedoch zu dem Arbeitskampf, der am 11. Mai 2012 begann und erst in der in vergangenen Woche ein vorläufiges und am heutigen Tag ein endgültiges Ende fand.
Olaf Piepenbrock, Geschäftsführender Gesellschafter der Piepenbrock Unternehmensgruppe, zeigte sich vor allem im Interesse des Kunden Arcelor Mittal, Eisenhüttenstadt erfreut über die Einigung, machte aber auch deutlich, dass der Streik sich nicht für die Streikenden gelohnt habe. Im Gegenteil: „Wir sind zu einem Ergebnis gekommen, das sich nicht wesentlich von unserem Ursprungsangebot aus dem vergangenen Dezember unterscheidet. Ich freue mich, dass wir es trotz des Streiks, der teilweise mit unlauteren Mitteln geführt wurde, geschafft haben, unseren Auftrag bei Arcelor Mittal im Großen und Ganzen zu erfüllen. Wir stehen zu unserer Linie, dass wir Streiks nur als das äußerste Mittel ansehen, um zu fairen Tarifabschlüssen zu kommen. Im Vordergrund sollten immer die Verhandlungen stehen. Das Wichtigste ist, dass der Streik beendet ist und wir nun wieder gemeinsam an einem Strang ziehen.“

Website Promotion

Piepenbrock Service GmbH + Co. KG

Die Piepenbrock Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der vierten Generation. Piepenbrock entlastet seine Kunden durch ein breites Dienstleistungsspektrum, beispielsweise in den Bereichen Facility Management, Gebäudereinigung, Sicherheit und Instandhaltung. Im Maschinenbau ist Piepenbrock mit seinen Verpackungsmaschinen erfolgreich. Darüber hinaus ist das Unternehmen für seine Chemieprodukte bekannt. Mit rund 800 Standorten und 70 Niederlassungen sowie knapp 27.000 Mitarbeitern ist Piepenbrock ein zuverlässiger Partner.

Piepenbrock übernimmt Verantwortung – auch für die Umwelt. Unter dem Dach von "Piepenbrock Goes Green" schont Piepenbrock mit seinen Kunden Ressourcen und reduziert den CO2-Ausstoß nachhaltig. Seit diesem Jahr setzt Piepenbrock das erste Brennstoffzellenfahrzeug in seiner Flotte ein und erzeugt dabei 0,00g CO2-Emissionen. Mit 63 Patenschaften leisten die Niederlassungen und Tochterunternehmen der Piepenbrock Unternehmensgruppe in Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk Plan International e.V. langfristig Hilfe zur Selbsthilfe für Kinder in Laos. Mit diesem Engagement sollen die Lebensbedingungen in einem der ärmsten Landstriche der Welt nachhaltig verbessert werden.

Mehr über Piepenbrock und seine Tochterunternehmen erfahren Sie im Internet unter
www.piepenbrock.de

Oder besuchen Sie uns in den Sozialen Medien
www.facebook.com/...
www.twitter.com/...
www.youtube.com/...
www.xing.com/...

(1836 Zeichen inkl./267 Wörter)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.