PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 237738 (Photo-News-Network Press & Media Service)
  • Photo-News-Network Press & Media Service
  • Bergenerstrasse 115
  • 44807 Bochum
  • http://www.photo-news-network-media-service.de
  • Ansprechpartner
  • Frank Oppitz
  • +49 (234) 860463

Der große GM Deal ?

GM muss bis Mitte Februar einen plausiblen Restrukturierungsplan vorlegen.

(PresseBox) (USA, ) Um an weitere staatliche Fördergelder zu kommen plant GM, (noch) unter vorgehaltener Hand, den möglichen Rückkauf einiger nicht rentabler Werke der ehemaligen Tochter Delphi in den USA.

Unternehmensnahe Quellen gehen davon aus, dass sich GM mit dem Rückkauf der angeschlagenen Delphi Werke aus der nicht endenden Kostenfalle hinsichtlich der ehemaligen Tochter befreien möchte. GM hat immer noch laufende Zahlungsverpflichtungen in Milliardenhöhe in Richtung Delphi.

Es wird vermutet das GM die ehemaligen Delphi Werke nach erfolgreichem Rückkauf in die eigenen Restrukturierungsmaßnahmen mit aufnimmt und abwickelt. Im Gegenzug wäre Delphi von unrentablen Werke befreit von denen man sich unter Chapter 11 nicht so einfach in den USA hätte trennen können.

Geld soll dabei zwischen GM und Delphi nicht wirklich fließen. Insider vermuten eher eine mögliche Verrechnung auf dem Papier. GM würde sich für alle Zeiten aus den Zahlungsverpflichtungen gegenüber Delphi in den USA heraus kaufen und das hätte erheblichen Einfluss auf die Möglichkeit weitere staatliche Fördergelder des amerikanischen Staates zu bekommen.

GM muss bis Mitte Februar einen plausiblen Restrukturierungsplan vorlegen. Mit der Streichung der Delphi Ansprüche könnte das was werden.