Unmanaged PoE-Switches mit Isolierung

Unmanaged PoE-Switches mit Isolierung
(PresseBox) ( Blomberg, )
Phoenix Contact erweitert sein Angebot an Unmanaged Power-over-Ethernet Switches. Die neuen 5- und 8-Port-Switches zeichnen sich durch galvanische Trennung aus.  Die Geräte lassen sich einfach auf DIN-Tragschienen montieren und können sowohl mit SELV- als auch mit PELV-Stromversorgungen betrieben werden. Diese neuen Produkte wurden speziell für die Fabrikautomation entwickelt. Die 5- und 8-Port-Gigabit-PoE-Switches verfügen über einen Betriebstemperaturbereich von -10 °C bis +60 °C und ein schmales Gehäuse. Quality of Service, die Möglichkeit, Automatisierungsprotokolle zu priorisieren und die Unterstützung von Jumbo-Frames runden den Leistungsumfang ab. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.