PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 692592 (PFI Private Finance Insitute / EBS Finanzakademie)
  • PFI Private Finance Insitute / EBS Finanzakademie
  • Hauptstraße 31
  • 65375 Oestrich-Winkel
  • https://www.ebs-finanzakademie.de
  • Ansprechpartner
  • Rolf Tilmes
  • +49 (6723) 8888-190

EBS-Fachkongress mit ganzheitlichem Beratungs-Know how für Finanzplaner und Finanzdienstleister

Der EBS-Fachkongress „kontakte 2014: Financial Planning Praxis“ vermittelt aktuelles Berater-Know how am 16. und 17. September 2014 in Mainz

(PresseBox) (Oestrich-Winkel, ) Zum nunmehr 17. Mal treffen sich am 16. und 17. September 2014 Finanzplaner, Private Banker, Wealth Manager und Family Officer sowie Certified Financial Planner (CFP), Certified Estate and Foundation Planner (CFEP) und weitere Branchenkenner zu dem zentralen Fachkongress der Branche. Der vom Institut für Private Wealth Management unter der akademischen Leitung des PFI Private Finance Institute der EBS Business School veranstaltete Fachkongress "kontakte 2014: Financial Planning Praxis" bietet den perfekten Rahmen, um sich über aktuelle Beratungs- und Produkttrends im Private Banking und Wealth Management auszutauschen.

Mit Ralf-Hartmut Fiedler gibt ein ausgewiesener Experte und Berater zahlreicher institutioneller Investoren und Sovereign Wealth Funds seine Einschätzungen und Ausblicke auf die internationalen Kapitalmärkte und nimmt dabei insbesondere auch die Perspektive ausländischer Investoren ein, die aufgrund nationaler Fokussierung und Home Bias häufig zu kurz kommt. Steuerberater Dr. Udo Delp wird im Anschluss die aktuellen und sich abzeichnenden steuerlichen Änderungen herausarbeiten und darauf aufbauend Beratungs- und Gestaltungsansätze für Financial Planner und Wealth Manager diskutieren. Nachdem Dr. Seven Zeller, Rechtsanwalt und Partner in der internationalen Law Firm Clifford Chance die Neuerungen im Kapitalmarktrecht und ihre Auswirkungen auf Finanzdienstleister referiert hat, beschließt Dr. Tom Offerhaus, Rechtsanwalt der WTS Group AG den ersten Konferenztag mit Neuerungen der EU-Erbrechtsverordnung sowie der Reformierung der Selbstanzeige und den internationalen Bestrebungen zu einem automatisierten Datenaustausch in Steuerangelegenheiten.

Der zweite Konferenztag beginnt mit einem Vortrag von Dr. Alexander Kling zur demografischen Entwicklung und deren Auswirkungen auf die Ruhestandsplanung und diskutiert das häufig noch unterschätzte Beratungsfeld der Ruhestandsplanung. Prof. Dr. Christian Koziol ordnet die mittlerweile zahlreiche angebotenen sogenannten Smart-Beta-Strategien mit ihren verschiedenen Ansätzen, Chancen und Risiken in einen Portfoliomanagementkontext ein. Abgerundet wird Tag 2 durch weitere Vorträge in den Bereichen Ruhestandsmanagement und Risikomanagement sowie neuesten Studienerkenntnissen zur Bedeutung von Vergütungsstrukturen im Nachfrageverhalten von Privatkunden, die von Prof. Dr. Rolf Tilmes referiert werden.

Am Abend des ersten Kongresstages bietet ein exklusives Abend -Event in Michael Balzers Kochsalon zahlreiche Möglichkeiten zum Networking.

Die Teilnahmegebühren betragen pro Person für 2 Tage Kongress € 1.195 inkl. MwSt. bzw. pro Person bei Einzeltagbuchung € 795 inkl. MwSt.

Für CFP, CFEP, CEP und EFA sowie Absolventen der EBS Executive Education und EBS-Alumni gilt der Sonderpreis von € 795 inkl. MwSt. für die Gesamtveranstaltung bzw. € 595 inkl. MwSt. pro Tag.

Der Kongress ist vom Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. im Rahmen der Continuing-Education-Weiterbildungsverpflichtung für CFP und CFEP registriert (1. Tag 6,5 CPD-Credits, 2. Tag 6,5 CE-Credits).

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.ebs-finanzakademie.de/fpp/

Website Promotion