Pfeiffer Vacuum stellt neue zweistufige Drehschieberpumpe Pascal 2021 HW vor

Neue zweistufige Drehschieberpumpe Pascal 2021 HW (PresseBox) ( Asslar, )
 
  • Hohe Dampfkapazität
  • Zum Arbeiten mit aggressiven Gasen
  • Flexibel und anpassungsfähig
Mit Pascal 2021 HW präsentiert Pfeiffer Vacuum die zweistufige Drehschieberpumpe mit der höchsten Dampfkapazität ihrer Klasse. Sie eignet sich für alle Anwendungen, bei denen mit Wasserdampf zu rechnen ist, zum Beispiel bei Niedrigtemperatursterilisation und Trocknung. Aufgrund des Designs und des Gasballastsystems können große Mengen von Dampf gefördert werden, ohne dass es zu Kondensation innerhalb der Pumpe kommt. So werden Flüssigkeits-ansammlungen vermieden, die sich negativ auf die Lebensdauer der Pumpe und des Öls auswirken.

Dank der verwendeten Materialien widersteht die Pascal 2021 HW auch aggressiven Chemikalien wie zum Beispiel Wasserstoffperoxid. Durch ein angepasstes Temperaturmanagement ist die Pumpe bereits nach wenigen Minuten bereit, Dampf zu fördern. Sie verfügt über eine Sicherheitseinrichtung, die das Eindringen von Wasser in funktionsrelevante Bereiche erschwert, wenn unbeabsichtigt die Dampfkapazität überschritten wird.

Durch Zubehör wie Ölnebelabscheider und einlassseitige Fallen lässt sich die Pumpe ideal an Prozesse anpassen. Dank ihrer Kompaktheit ist die Pascal 2021 HW auch für den Einbau in Geräte hervorragend geeignet. Ein Ölablassventil vereinfacht die Wartung in beengten Räumen. Der Einphasen-Universalmotor ermöglicht den Einsatz nahezu überall in der Welt.

Das bewährte Servicekonzept der Pascal-Baureihe macht Wartungen planbar und sorgt für eine konstant hohe Verfügbarkeit. Durch die Verwendung unterschiedlicher Betriebsmittel können die Wartungsintervalle verlängert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.