PFAFF INDUSTRIAL auf der Messe JIAM, Osaka (19. - 22.09.12)

Kaiserslautern, (PresseBox) - Zusammen mit PFAFF SINGAPORE und seinem japanischen Vertriebspartner LIBERA geht die PFAFF INDUSTRIAL auf die Messe JIAM in Osaka. Der Messestand befindet sich auf dem Deutschen Pavillon in Halle 3 (Stand-Nr. 3-133).

PFAFF INDUSTRIAL zeigt in Japan verschiedene Lösungen seiner POWERLINE-Serie. So z.B. einen Flachbett-Spezialschnellnäher POWERLINE 2545 mit Dreifachtransport für Montage- und Absteppnähte im Bereich Autointerior. Die Maschine ist mit einem neuen Kurzfadenabschneider mit Fadenenden (5 mm) ausgestattet. Eine Einrichtung zum saubereren Nahtanfang vermeidet Fadennester beim Nahtbeginn auf der Unterseite des Nähgutes.

Großfeld-Nähautomaten der neuen Generation PFAFF 3590 sind leistungsstarke Maschinen "Made in Germany". Know How und Erfahrung gepaart mit den neuesten Technologien im Maschinenbau, der Antriebs- und Steuerungstechnik setzen Maßstäbe in puncto Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit. Mit der neuen PFAFF 3590 lassen sich alle komplexen Stepp- und Ziernahtarbeiten realisieren. In Osaka zeigt PFAFF INDUSTRIAL eine PFAFF 3590 mit einem Nähfeld von 500 x 300mm.

Asien ist ein wichtiger Markt für Schweißprodukte. PFAFF INDUSTRIAL wird auf der Messe eine PFAFF 8301 "Cut & Seal" Ultraschall-Maschine zeigen. Die PFAFF 8301 realisiert glatte und verschubfreie Nähte. Durch ihren Differentialtransport ist auch die Einarbeitung von Mehrweite möglich. Über ein übersichtliches S3 - Bedienfeld programmiert man die Geschwindigkeit und Amplitude, der Rollendruck wird mechanisch eingestellt. Im Bedienfeld können bis zu 6 unterschiedliche Schweißparameter-Kombinationen (Geschwindigkeit & Amplitude) über eine Direkttaste abgelegt werden. Die PFAFF 8301 besticht durch ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.