Modularer EC35-Kommutierungsencoder mit max. 10'000 Impulsen pro Umdrehung (CPR)

Für bürstenlose DC-Motoren bis 8 Polen

Modularer EC35-Kommutierungsencoder mit max. 10'000 Impulsen pro Umdrehung (CPR) (PresseBox) ( Zurich, )
.
max. Betriebstemperatur von 105 °C und A/B/Z-Differenzialausgängen

PEWATRON führt die neuste Bewegungskontrolllösung von US Digital auf dem Markt ein: den EC35-Kommutierungsencoder. Der modulare EC35 Encoder ersetzt die derzeit handelsüblichen Encoder für 35er bürstenlose DC-Motoren.

Der optische Encoder integriert A-, B- und Z-Kanäle für das Positionsfeedback und U-, V- und W-Kanäle zur Emulation des Hall-Sensor Feedbacks für Rotorkommutierung.

Der modulare EC35-Kommutierungsencoder hat folgende technische Merkmale:

- A/B/Z-Differenzialausgänge
- Frequenzbereich von DC bis 1 MHz
- 500-10'000 Impulse pro Umdrehung (CPR)
- 2'000-40'000 Flanken pro Umdrehung
- U/V/W-Kommutierungsausgänge (Differenzial- oder Open-Collector, 0 bis 8 Pole)
- passt auf Wellendurchmesser von 0,197" (5 mm) bis 0,394" (10 mm)
- 5 VDC Stromversorgung
- -20 °C bis 105 °C Betriebstemperatur
- einfache Montage mit Klemmscheibe (Push-On-Disk) und integrierten, abnehmbaren Abstand-Werkzeug
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.