CP-45FB Hochgenaues und sehr langlebiger Winkel-Potenziometer

Mit Einfach- und Zweifachausgang erhältlich

CP 45FB (PresseBox) ( Zürich, )
Der CP-45FB ist ein hochgenauer und sehr langlebiger Winkelsensor, der mit der bekannten CPP-45-Serie mit einem Gehäusedurchmesser von 45 mm kompatibel ist. 

Der Sensor wurde für eine Lebensdauer von 50 Millionen Umdrehungen entwickelt. Er ist für den Einsatz in unterschiedlichen Anwendungen und Umgebungen wie Schifffahrt (Lenkwinkelregelung), Baumaschinen (Schwenkwinkelregelung), Industriemaschinen (Zugkraftregelung für Wickeleinheiten) und Bahnsektor (Geschwindigkeitssteuerhebel) geeignet.

Der CP-45FB wird mit einer Linearität von ±0,1 % und einem Winkelbereich von 350° über einen breiten Temperaturbereich von -40 bis +100 °C angeboten. Dank des sehr niedrigen Drehmoments von 1,8 mNm ist der Sensor ideal für die Stellungsrückmeldung bei Anwendungen geeignet, die eine hohe Sensorempfindlichkeit erfordern. Für Anwendungen mit höheren Sicherheitsanforderungen wird ein optionaler zweiter Ausgang (Dual-Ausgang) angeboten. Lochpins vereinfachen den Lötvorgang.

Zwei Wellengrössen sind verfügbar: Ø 6 mm für den CP-45FB und Ø 4 mm für den CP-45F.

Technische Angaben:
  • Lange Lebensdauer von mind. 50 Mio. Umdrehungen
  • Elektrischer Kontaktbereich 350° +2° -3°
  • Unabhängige Linearität ±0,1 % 
  • Drehmoment nur 1,8 mNm
  • Vereinfachter Lötvorgang durch Lochpins
  • Optionaler dualer Ausgang
  • Passend zur bekannten CPP-45-Serie
Produkt Details
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.