PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 490084 (Peter Huber Kältemaschinenbau AG)
  • Peter Huber Kältemaschinenbau AG
  • Werner-von-Siemens-Str. 1
  • 77656 Offenburg
  • http://www.huber-online.com

Neue Wärme-Umwälzthermostate

Huber erweitert die Auswahl bei den Wärme-Umwälzthermostaten mit zwei preisgünstigen Modellen

(PresseBox) (Offenburg, ) Bei Huber erweitern zwei neue Wärme-Umwälzthermostate die Modellauswahl. Die Modelle CC-104A und MPC-104A sind speziell für die Temperierung von extern angeschlossenen Applikationen mit kleinen Volumina ausgelegt. Beide Modelle sind mit Badgefäßen aus transparentem Polycarbonat (4 Liter) ausgerüstet und haben serienmäßig rückseitige M16x1-Pumpenanschlüsse. An der Edelstahl-Badabdeckung befindet sich eine Einfüllöffnung mit 25 mm Durchmesser. Die Arbeitstemperaturen reichen bis +100 °C. Mit einer optionalen Kühlschlange ist ein Gegenkühlen über einen Wasserkreislauf möglich.

Zur Ausstattung beim Modell CC-104A gehört der CC-Pilot-Regler mit farbigem TFT-Display und Funktionen wie Fühlerkalibrierung, Kalender-/Uhrfunktionen, Autostart, Sollwertbegrenzung, Programmgeber, E-grade, etc. Eine RS232-Schnittstelle ist serienmäßig an Bord - analoge Anschlüsse sind optional verfügbar. Beim Modell MPC-104A konzentriert sich der Funktionsumfang auf das Wesentliche. Mit einfacher 3-Tasten-Bedienung, LED-Temperaturanzeige und RS232-Schnittstelle empfiehlt sich das Gerät für Routineaufgaben. Beide Modelle verfügen über einen Übertemperatur- und Unterniveauschutz der Klasse III/FL (DIN 12876) für den Einsatz mit brennbaren Flüssigkeiten. Die Temperaturkonstanz beträgt ±0,02 °C beim CC-104A bzw. ±0,05 °C beim MPC-104A.

Weitere Informationen auf www.huber-online.com, im aktuellen Katalog oder unter Telefon +49 (0) 781 9603-0.

Peter Huber Kältemaschinenbau AG

Die Peter Huber Kältemaschinenbau wurde 1968 von Peter Huber als einer der ersten Meisterbetriebe im Kälteanlagenbauer-Handwerk gegründet und ist seit 1984 GmbH im Familienbesitz. Huber beschäftigt ca. 220 Mitarbeiter, davon 8 Kälteanlagenbauermeister. Weltweit arbeiten mehr als 120.000 Huber-Temperiergeräte in den Bereichen Maschinenbau, Labor und Technikum.

Seit der Unternehmensgründung hat Huber den Markt mit zahlreichen Produktinnovationen geprägt. Die Einführung der Unistat®-Technologie im Jahr 1989 hat die Temperiertechnik revolutioniert. Bis heute sind Unistate® tonangebend wenn es um hochdynamische Temperierprozesse geht.

2011 wurde Huber bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Gütesiegel TOP 100 ausgezeichnet und errang zudem den 1. Platz in der Kategorie "Innovationsklima". Das Unternehmen zählt damit zu den 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland.