Ausgezeichnet mit der Ehrenplakette des GPdM

Die Peter Huber Kältemaschinenbau AG erhält Sonderauszeichnung der Oskar-Patzelt-Stiftung in Berlin

Preisträger der Ehrenplakett 2018 (1. v.li.) Daniel Huber, Vorstandsvorsitzender Peter Huber Kältemaschinenbau AG / Foto © Boris Löffert / Oskar-Patzelt-Stiftung (PresseBox) ( Offenburg, )
Mit einer feierlichen Auszeichnungsgala und einer anschließenden rauschenden Ballnacht unter dem Motto „Zukunft gestalten“ ging am Sonnabend, 27. Oktober 2018, in Anwesenheit von rund 500 Gästen aus allen Bundesländern im Hotel Maritim Berlin der 24. Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“ zu Ende.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung, die jährlich den Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes“ auslobt, zeichnete die Peter Huber Kältemaschinenbau AG mit der „Ehrenplakette“ für mehrjährige überzeugende Leistungen und besonders beeindruckende Leistung auf regionaler Ebene im Wettbewerbsjahr aus.

Die Peter Huber Kältemaschinenbau AG ist bereits zum siebten Mal nominiert. Im Jahr 2015 wurde das Unternehmen als Finalist und 2016 als Preisträger ausgezeichnet. In diesem Jahr wurde das Unternehmen von der Volksbank in der Ortenau eG sowie der Wirtschaftsförderung der Stadt Offenburg vorgeschlagen.

Für den 24. Wettbewerb wurden im Jahr 2018 bundesweit insgesamt 4.917 kleine und mittelständische Unternehmen sowie wirtschaftsfreundliche Kommunen und Banken von mehr als 1.400 Institutionen nominiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.