PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 96299 (Perforce Software)
  • Perforce Software
  • West Forest Gate, Wellington Road, Wokingham
  • RG402AQ Berks
  • https://www.perforce.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (821) 44480-0

Perforce Software stellt Version Perforce 2007.1 vor

Neue graphische Benutzeroberfläche für noch einfachere Administration

(PresseBox) (Wokingham, UK, ) Perforce Software hat heute die neue Version Perforce 2007.1 seines Hochleistungssystems für Software-Konfigurationsmanagement (SCM) vorgestellt. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört ein neues graphisches Administrationstool. Damit können Perforce-Administratoren die Zugriffserlaubnis für einzelne Anwender und Entwicklergruppen verwalten. Vererbte Zugriffsrechte und damit zusammenhängende Abhängigkeiten im Perforce-Repository lassen sich jetzt dynamisch steuern und überwachen.

Als preisgekröntes Hochleistungssystem für das Software-Konfigurationsmanagement versetzt Perforce kleine und große Unternehmen in die Lage, ihre Software-Entwicklung lückenlos nachzuverfolgen und strukturiert zu managen. Das neue Administrationstool ist Teil des Perforce Visual Client P4V, einer plattformübergreifenden graphischen Benutzeroberfläche für Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und FreeBSD.

P4V unterstützt ab sofort auch erweiterten Support für das Offline-Arbeiten: Mit der neuen Funktion „Reconcile Offline Work“ können Entwickler, nachdem sie offline und getrennt vom Perforce Server gearbeitet haben, noch einfacher Änderungen abgleichen.

Außerdem ermöglicht Perforce 2007.1 Administratoren…

- eine einfache und schnelle Änderung von Usern und User-Gruppen
- die einfache Vergabe von Zugriffsrechten für User und User-Gruppen über eine optische Oberfläche per Drag-and-Drop
- neue User und Usergruppen mit zuvor vom Administrator erstellten Templates anzulegen
- die Verfügbarkeit von Lizenzen im Auge zu behalten

„Unsere Kunden haben sich neue graphische Administrationsfeatures gewünscht, um mit den wachsenden Anforderungen Schritt zu halten, die weltweite Installationen mit sich bringen“, erklärt Christopher Seiwald, President und Chief Technology Officer bei Perforce Software. „Während Unternehmen mit 50 bis 100 Entwicklern so gut wie keine Administration benötigen, waren es unsere Kunden mit 3.000 bis 5.000 Usern, die nach einem intuitiveren Interface für die Systemadministration fragten. Dies ist der erste Schritt in diese Richtung. Unsere Kunden können gespannt sein auf weitere graphische Administrationsfeatures, die in Zukunft noch folgen werden.“

Preise und Verfügbarkeit

Perforce 2007.1 ist ab sofort erhältlich. Interessenten können kostenlos eine 45-Tage-Testversion des SCM-Systems herunterladen. Kostenloser technischer Support ist ebenfalls Teil des Testangebots. Darüber hinaus bietet Perforce Software eine kostenlose Vollversion für zwei Nutzer zum Download an. Der Preis einer Enduser-Lizenz für Perforce 2007.1 beginnt bei 800 US-Dollar, Wartung und Support für ein Jahr sind darin inbegriffen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Volumenrabatte. Perforce 2007.1. kann unter folgender Adresse heruntergeladen werden:
http://www.perforce.com/...
Weitere Informationen zu Preisen und Lizenzen sind unter www.perforce.com abrufbar.

Das SCM-System Perforce

Als preisgekröntes Hochleistungssystem für das Software-Konfigurationsmanagement versetzt Perforce kleine und große Unternehmen in die Lage, ihre Software-Entwicklung lückenlos nachzuverfolgen und strukturiert zu managen. Die Lösung unterstützt mehr als 50 unterschiedliche Betriebssysteme und ist gleichermaßen einfach zu installieren, zu erlernen und zu administrieren. Perforce bietet eine Reihe wegweisender Leistungsmerkmale, um auf diverse Standorte verteilte Entwicklungsvorhaben gezielt und kontrolliert zum Erfolg zu führen: Das SCM-System gruppiert umfangreiche Aktualisierungen in so genannte Atomic Changes und bietet die Option, parallel an gleichen Objekten zu arbeiten und eine Vielzahl von Versionen ein und derselben Software intelligent per Inter-File-Branching zu verwalten.

Perforce Software

Perforce Software, Inc., entwickelt und vertreibt das schnelle SCM-System Perforce und bietet entsprechende Support-Leistungen an. Gegründet 1995, vertreibt das Unternehmen mit Hauptsitz in Alameda, Kalifornien, Perforce weltweit und verfügt über Niederlassungen in Europa, Japan und Indien. Der Kundenkreis umfasst neben Herstellern von Softwareanwendungen auch Firmen diverser anderer Branchen wie etwa Entwickler von Spielesoftware, Elektronik- und Pharmaunternehmen sowie Finanzdienstleister.