PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 84228 (perdata Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH)
  • perdata Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH
  • Martin-Luther-Ring 7-9
  • 04109 Leipzig
  • https://www.perdata.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrike Schubert
  • +49 (341) 35522-335

Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz verlängert Outsourcing-Verträge mit perdata

Langjährige erfolgreiche Partnerschaft im Bereich der Basisbetreuung und des Anwendungssupports der SAP-Systeme wird fortgesetzt

(PresseBox) (Leipzig, ) Schon seit 2003 sorgt der Leipziger IT-Dienstleister perdata für den reibungslosen Betrieb und die effiziente Betreuung der SAP-Systeme der Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH (FWV). Aufgrund der dabei gesammelten positiven Erfahrungen wurde nun die erfolgreiche gemeinsame Zusammenarbeit für die nächsten drei Jahre vereinbart. Damit kann der Wasserversorger auch zukünftig von hoher Verfügbarkeit und Sicherheit seiner SAP-Anwendungen bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung der IT-Infrastruktur profitieren.

Die Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH (FWV) ist ein überregionales Trinkwasserversorgungsunternehmen für Sachsen und Sachsen-Anhalt mit Sitz in Torgau. In sechs Wasserwerken und am über 700 km langen Leitungssystem sorgen rund 270 Wasserexperten für eine hohe Versorgungssicherheit von ca. 2 Millionen Menschen. Das Unternehmen liefert jährlich etwa 80 Mio. m³ Trinkwasser an örtliche Stadtwerke, Trinkwasserverbände, Unternehmen und Gemeinden. Ganz klar, dass bei diesen Größenordnungen für die Betreuung der Kunden und Abrechnung des Wasserbezuges eine leistungsfähige Softwarelösung benötigt wird. Seit Jahren setzt das Unternehmen daher auf die Standardsoftware von SAP für die betriebswirtschaftlichen und abrechnungsrelevanten Kernprozesse. Um sich auf eigene Kernkompetenzen fokussieren zu können, hat sich die FWV schon im Jahr 2003 für das Outsourcing des Basisbetriebes sowie des Anwendungssupports ihrer SAP-Systeme entschieden. Zielsetzung war die Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung der IT-Infrastruktur bei gleichzeitig höherer Verfügbarkeit und Sicherheit der SAP-Systeme. Mit dem Leipziger IT-Dienstleister perdata fand das Unternehmen einen regionalen Partner, der nicht nur über jahrelange Erfahrungen im Rechenzentrumsbetrieb von SAP-Lösungen verfügt sondern zusätzlich notwendiges Fach- und Prozesswissen der Energie- und Wasserversorgungsbranche mitbringt. Bei der Gewährleistung des effizienten SAP-Betriebes konnte perdata dies in den letzten Jahren unter Beweis stellen. Zudem waren perdata Fachberater in diversen Projekten wie Releasewechsel, der Beratung und dem Customizing in verschiedenen Modulen oder auch der Einführung einer SAP-basierten Dokumentenverwaltung erfolgreich für die FWV tätig. Von daher war die Verlängerung des auslaufenden Outsourcing-Vertrages Ausdruck einer beiderseits erfolgreichen und gewinnbringenden Partnerschaft. Dazu Jan Wollenberg, Geschäftsführer der FWV: "Das Betriebsmodell von perdata entspricht unseren Vorstellungen eines flexiblen IT-Service aus der Steckdose. Zudem haben wir den professionellen Kundenservice sowie die hohe Flexibilität der Mitarbeiter schätzen gelernt. Wir sind sicher, dass wir mit perdata auch in den kommenden Jahren einen zuverlässigen und kompetenten Partner haben werden.“

Bis zum Oktober 2009 verantwortet perdata nun weiterhin den Betrieb und das Service Management der SAP-Systeme der Fernwasserversorgung. Zu den Aufgaben zählt ebenfalls die Betreuung der Anwender durch einen professionellen User Help Desk. Mit der Vertragsverlängerung profitiert die FWV auch zukünftig von hoher Anwendungsqualität ihrer SAP-Lösungen bei gleichzeitig klarer IT-Kostentransparenz. Die Qualitätssicherung und kontinuierliche Anpassung der Services an die Erfordernisse des Unternehmens erfolgt über ein aussagekräftiges, monatliches Service Level Reporting. „Wir freuen uns, dass die Fernwasserversorgung mit der Verlängerung des Vertrages die Qualität unserer Dienstleistungen bestätigt. Das Ausrichten unserer Serviceprozesse nach ITIL (IT Infrastructure Library) sowie unsere Zertifizierungen als SAP Hosting Partner und im Bereich ISO 9001 haben sich ausgezahlt.“, so Holger Maschke, Prokurist und Bereichsleiter Rechenzentrum bei perdata abschließend.