Energie- & Umwelt Niederrhein und Stadtwerke Dinslaken starten mit Unterstützung von perdata langfristige Kooperation

(PresseBox) ( Leipzig, )
perdata wird die strategische Geschäftskooperation der beiden Energieversorger ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH (ENNI) und Stadtwerke Dinslaken im Bereich der Informationstechnologie in den kommenden fünf Jahren als IT-Partner begleiten. Die beiden Versorgungsunternehmen planen dabei die schrittweise Integration verschiedenster IT-Systeme. So sollen im Bereich des IT-Betriebs und der Marktkommunikation langfristig Synergieeffekte bei Kostenstruktur und Qualitätsstandards realisiert werden. Als ein erster wichtiger Schritt im Rahmen dieses Langzeitprojekts fand Anfang Oktober die planmäßige Produktivsetzung der SAP-Landschaft von ENNI im perdata-Rechenzentrum statt. Damit werden ab sofort alle SAP-Systeme von ENNI in Leipzig betrieben und betreut. Im November folgt der Umzug der Systemlandschaft der Stadtwerke Dinslaken in das Rechenzentrum des Leipziger IT-Unternehmens. Der gemeinschaftliche IT-Betrieb und die Betreuung beider Unternehmenssysteme sind im späteren Projektverlauf geplant.

Die beiden seit 2009 kooperierenden Versorgungsunternehmen hatten die Betreuung durch einen Dienstleister für die IT-prozessuale Unterstützung ihrer Zusammenarbeit gemeinsam ausgeschrieben und sich zu Beginn des Jahres für perdata entschieden. "Bei einer so langfristig geplanten und nachhaltig wirksamen Geschäftskooperation war uns wichtig, einen IT-Partner zu finden, der sich auf die unterschiedlichen Ansprüche unserer beiden Unternehmen einzustellen vermag und ein langfristiges Konzept dafür vorlegen kann, welche Synergieeffekte wir mit Informationstechnologie überhaupt umsetzen können. perdata hat uns hierbei bereits während der intensiven Vertragsverhandlungen maßgeblich unterstützt und überzeugende Ideen für zukünftige Effizienzpotenziale eingebracht", äußerte sich Stefan Krämer, Geschäftsführer der ENNI Energie & Umwelt Niederrhein, nach der Produktivsetzung zufrieden.

Die beiden Stadtwerke, die zusammen rund 120.000 Stromkunden beliefern und gemeinsam einen Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro erwirtschaften, streben bereits in den kommenden Monaten weitere Systemkonsolidierungen an. So sind beispielsweise die Schaffung eines gemeinsam genutzten Vertriebssystems sowie die schrittweise Integration aller weiteren Marktkommunikationsprozesse vorgesehen. perdata ist hierbei als Vertragspartner in die gesamten Planungen und das Projektmanagement eingebunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.