PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 331653 (P.E. Schall GmbH & Co. KG)
  • P.E. Schall GmbH & Co. KG
  • Gustav-Werner-Straße 6
  • 72636 Frickenhausen
  • http://www.schall-messen.de
  • Ansprechpartner
  • Rainer Färber
  • +49 (7025) 92 06-673

2. Stanztec auf Erfolgskurs!

2. Stanztec - Die Fachmesse für Stanztechnik präsentiert im ausgebuchten CCP Pforzheim auf 3.500 m2 Brutto-Ausstellungsflächen knapp 140 Aussteller

(PresseBox) (Frickenhausen, ) Mit einem in dieser Höhe für das "Nach-Krisenjahr 2010" kaum erwarteten Ergebnis geht die Stanztec - Die Fachmesse für Stanztechnik in die zweite Runde! Konnte bereits die Auftakt- Veranstaltung des Jahres 2009 überzeugen, so setzt sich die Erfolgsstory mit der 2. Stanztec buchstäblich nahtlos fort. Mit aktuell 137 Ausstellern, wobei diese Zahl u. a. fast alle "Alt"- Aussteller der 1. Stanztec des Jahres 2009 beinhaltet, und einer Brutto-Ausstellungsfläche von gut 3.500 m2 (Netto-Ausstellungsfläche rund 1.900 m2), zeigt sich das moderne Congress Centrum Pforzheim CCP komplett gefüllt. Als Wermutstropfen ist die leider aktuell auf über 15 Anwärter angestiegene Warteliste anzusehen, was natürlich auch als Stellenwert für die national und international hohe Akzeptanz dieser Technischen Fachmessen anzusehen ist. Jedoch gibt es zumindest in der nächsten Zeit keine Ausweitungs- oder Ausweichmöglichkeit im oder um das CCP; zumal auch das bewährte Messekonzept, mit der restriktiven Zulassung von ausschließlich relevanten Herstellern und Anbietern, auf keinen Fall verwässert werden soll.

Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang, dass einige wenige Abgänge durch noch mehr fachlich passende Unternehmen aus dem Bereich Stanztechnik ersetzt werden konnten. Das Angebots-Portfolio fokussiert sich somit noch weiter auf die Kernthemen Werkzeuge, stanztechnische Einrichtungen, Fertigungs-Peripherie, Stanzteile und Baugruppen. Nicht unerwähnt beleiben sollte außerdem, dass sich die Teilnehmer der 1. Stanztec gleich wieder zur 2. Stanztec anmeldeten, obwohl diesmal der Jahresrhythmus anstand und erst ab der dann 3. Stanztec im Jahr 2012 (stattfindend vom 19. bis 21. Juni 2012) der geplante Zweijahres- Rhythmus zum Tragen kommt. Offensichtlich hat sich die allermeisten Aussteller der ersten Stunde die Teilnahme an der Branchen-Veranstaltung Stanztec sehr wohl gelohnt, weshalb sie auch trotz der nach wie vor schwierigen Wirtschaftslage sozusagen "marketingtechnisch" bei der Stange blieben.

Passend dazu kommen aus dem Großraum Pforzheim, oder genauer dem "Stanztechnik-Valley", vielversprechende Nachrichten bezüglich wieder besser laufender Geschäfte. Was die Teilnahme an der nun 2. Stanztec für die entsprechenden Unternehmen sprich Aussteller fast schon zu einem "Muss" machte, weil dieser kleine Aufschwung für manchen Aussteller nach eigener Aussage auf einen Kontakt an der vergangenen Stanztec zurückzuführen ist. Festzuhalten ist in jedem Fall, dass sich die Stanztec - Die Fachmesse für Stanztechnik dank ihrem klaren Profil und ihrer konsequenten Positionierung innerhalb kurzer Frist am Markt durchsetzen konnte und sich bereits heute als "die" praxisnahe Branchen-Plattform für den Informationsaustausch, die projektorientierte Kommunikation und die Beschaffung sehen darf.

P.E. Schall GmbH & Co. KG

Die Schall-Gruppe organisiert an eigenen und fremden Messestandorten im In- und Ausland insgesamt 26 Messen und Ausstellungen nationaler und internationaler Ausprägung. Sechs davon sind Publikumsmessen wie die "Faszination Modellbau". Die übrigen 20 Veranstaltungen sind Fachmessen, die wichtige Branchen abdecken. Bei der Motek (Handhabungstechnik), Optatec (optische Technologien) und Car & Sound (mobile Elektronik) handelt es sich um weltweit führende Fachmessen. Die Fakuma (Kunststoffbearbeitung) und die Blechexpo (Blechbearbeitung) gelten jeweils als Nummer Zwei ihrer Branche, die Control (Qualitätssicherung) als die Nummer Eins weltweit. Bei den in Deutschland stattfindenden Messen beträgt der ausländische Besucheranteil zwischen zwölf und 20 Prozent. Allein in Stuttgart belegten die Schall-Messen Motek, Control und Blechexpo 2007 eine Fläche von insgesamt 177.000 Quadratmetern - das entspricht 19 voll belegten Hallen - und tragen damit wesentlich zur Auslastung des Stuttgarter Messegeländes bei. An diesen hochgerechnet zwölf Messetagen waren die Vertreter von rund 3.000 ausstellenden Unternehmen sowie etwa 80.000 Besucher zu Gast in Stuttgart - ein deutlicher Schub für die lokale Wirtschaft, Dienstleister, Hotellerie und Gastronomie. Die Konzepte der Fachmessen Motek und Control wurden inzwischen auch in Frankreich, Italien, Österreich, Schweden, China und Indien übernommen. Mit etwa 50 Mitarbeitern erwirtschaftet die Schall-Gruppe je nach Messejahr einen Umsatz von etwa 28 Millionen Euro pro Jahr.