PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 141533 (PDV GmbH)
  • PDV GmbH
  • Haarbergstraße 73
  • 99097 Erfurt
  • http://www.pdv.de
  • Ansprechpartner
  • Volker Kadow
  • +49 (361) 4407-470

Erfurter IT-Unternehmen erhält Auftrag vom Bundesinnenministerium

Statistisches Bundesamt entscheidet sich für Verwaltungssoftware VISkompakt der PDV-Systeme

(PresseBox) (Erfurt, ) Wie der Softwarehersteller PDV-Systeme GmbH vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern in Bonn erfuhr, hat sich das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bei der bevorstehenden Einführung eines elektronischen Dokumentenmanagement-Systems (DMS) für das Produkt VISkompakt des Erfurter Unternehmens entschieden. Das Produkt konnte sich insbesondere aufgrund sehr guter funktionaler Leistungen und auch seiner Bedienfreundlichkeit gegenüber nationaler und internationaler Konkurrenz durchsetzen. Geplant ist, in den kommenden drei Jahren im Statistischen Bundesamt an mehreren Tausend Arbeitsplätzen schrittweise den Übergang von der papiergebundenen zur elektronischen Akte zu vollziehen.

PDV-Geschäftsführer Wolfgang Schulz sagte: „Wir freuen uns sehr über den Auftrag. Das Bundesamt hat sich für das beste Produkt auf dem Markt elektronischer Behördendienste entschieden.“ Und er fügte hinzu: „Da die Verbesserung des Dienstleistungsservices ein Anliegen ist, dem Behörden aller Verwaltungsebenen verpflichtet sind, treffen unsere Lösungen den Zeitgeist öffentlicher Verwaltungsarbeit. Das Dokumentenmanagementsystem VISkompakt wird derzeit in Deutschland am häufigsten eingesetzt.“

PDV GmbH

Die PDV-Systeme GmbH, Erfurt wurde 1990 gegründet und gehört heute mit 88 Mitarbeitern zu den leistungsstärksten Software-Herstellern und Systemanbietern in Deutschland. An mehreren zehntausend Arbeitsplätzen des Bundes, der Länder und Kommunen sowie international tätiger Dienstleistungsunternehmen werden heute bereits Verwaltungs- (VIS) und Geografische Informationssysteme (GIS) der PDV-Systeme GmbH erfolgreich eingesetzt.

Die GISA GmbH zählt zu den führenden IT-Unternehmen Mitteldeutschlands. Hauptsitz ist Halle (Saale). Zusammen mit den Tochtergesellschaften ICS und SASKIA beschäftigt das Unternehmen ca. 470 Mitarbeiter. Das Angebot reicht von Prozess- und IT-Beratung über Entwicklung und Implementierung von IT-Lösungen bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse oder der gesamten IT-Infrastruktur.